Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Die Fraschtner Bühne entzückt das Publikum

Die Fraschtner Bühne
Die Fraschtner Bühne ©Christof Egle
Premiere des neuen Stücks „Opa lässt es krachen“ ein voller Erfolg.
Premiere Fraschtner Bühne

Frastanz. Auch 2018 war eines wieder garantiert. Wenn die Fraschtner Bühne ihr neues Stück präsentiert, dann ist ein unterhaltsamer Abend gesichert. Leiter Josef Beck, der seit 39 als solcher fungiert, schafft es immer wieder perfekt das richtige Stück und die richtigen Rollen für seine Schauspieler zu finden. Das Premierenpublikum im Adalbert-Welte Saal konnte sich erneut davon überzeugen, als der rüstige Opa (Alfons Marte) im Dauerclinch mit seiner Schwiegertochter (Silvana Marte-Bastiani) liegt. Der Rentner soll ins Altersheim abgeschoben werden, dem liegt aber mehr an nächtlichen Diskobesuchen mit seiner Enkelin, als sich an das strenge Regiment im Hause Brändle zu halten. Nach allerlei Verwirrung, gezuckert mit einer heiratswilligen Dame, die Opa Brändle in den Hafen der Ehe entführen will, löst sich das Stück zum Ende natürlich gut auf.

Neben dem Humor niemals zu kurz kommt bei der Fraschtner Bühne auch der karitative Gedanke. Jede Saison geht der Reinerlös des Sektverkaufs an einen guten Zweck. Dieses Jahr geht es um ein neues Bett für den schwer behinderten elfjährigen Emilian. Weitere Aufführungen sind am 10, 11, 17, 18, 24 und 25. März jeweils Samstags und 20 Uhr und Sonntags um 17 Uhr. Karten sind erhältlich bei Marko Köfler +43664/871 5311 (Mo-Fr 18-20 Uhr) oder unter www.fraschtner-buehne.at CEG

 

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Frastanz
  • Die Fraschtner Bühne entzückt das Publikum
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen