AA

Die Entstehung eines mehrfärbigen Nuderscher Schokoladehasen

Liebevoll gefertigt und ein Gaumenschmaus: Hasen aus der Konditorei Nuderscher.
Liebevoll gefertigt und ein Gaumenschmaus: Hasen aus der Konditorei Nuderscher. ©handout

Altach. Schokoladehasen machen viele – aber bunte oder mehrfarbige Schokolade-Spezialitäten zu erzeugen, dazu braucht es schon etwas mehr Feingefühl und Können. Bei den beliebten Nuderscher-Hasen werden z. B. zuerst die Augen gemacht, schwarz und weiß. Dann, nach dem Tablieren der Schokolade, kommt die gelbe Masche, die rote Nase, die blauen Schuhe, die lila Blume oder das grüne Gras. Weitere Hasenkollegen werden ganz anders: der eine hat eine orange Masche, der nächste einen roten Mund, und der übernächste hat die Hasenzähne ganz weiß. Es dauert ein wenig bis der Hase wieder an die Reihe kommt. Ein anderes Häschen bekommt je nach Lust und Laune einen schwarzen Bauchnabel. Jetzt bekommt unser Meisterhase mit dem Pinsel einen Milchschokoladen-Anstrich, damit er schön glänzt. Danach kommen die zwei Formenhälften zusammen – mit Klammern werden sie vollständig mit feinster Milchschokolade aufgefüllt, dann wieder ausgeleert, aber nicht ganz, denn was nun hängen bleibt, ist dann der feine Schokohase. So wird er ganz fest – und nun noch der Boden.
Fertig im Säckchen wartet er auf Dich – und jeder Hase oder jedes Entchen sieht ganz anders aus… jetzt in der Bäckerei, Konditorei, Confiserie
NUDERSCHER
Altach, Schweizer Str. 2
Tel. 05576 – 72 45 80
www.schokoladevorarlberg.at

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Altach
  • Die Entstehung eines mehrfärbigen Nuderscher Schokoladehasen
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen