AA

Die Dicke Eiche ist müde

Eiche in Ludesch ist ein beliebtes Wahrzeichen
Eiche in Ludesch ist ein beliebtes Wahrzeichen
An der geschichtsträchtigen Eiche, im Volksmund die „Dicke Eiche“ genannt, nagt der Zahn der Zeit.

Vor rund einem Monat hat das gewaltige Naturdenkmal, welches in der Ludescher Au steht, bereits zwei Äste, die den Durchmesser eines Baumstammes aufwiesen, verloren. Sie sind einfach abgebrochen. Die Eiche selbst, hat einen Umfang von 5,4 Meter, und wird laut Naturwissenschaftler fälschlicherweise auf tausend Jahre geschätzt. Der Baum zeigt mittlerweile erhebliche Ermüdungserscheinungen. Im Stamm der Eiche, haben sich riesige Aushöhlungen gebildet. Die Eiche, die nach der Überlieferung bereits als Gerichtseiche auf dem Gerichtsplatz zu Guggais, gedient haben soll, ist für die Ludescher ein mächtiges, liebgewordenes Wahrzeichen vergangener Jahre.

Im Moment zeigt sich die Eiche von ihrer schönsten Seite und glänzt in ihrer herbstlichen Blätterpracht.

 

Quelle: Anneliese Zerlauth

Ludesch

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • MeineGemeinde UGC
  • Die Dicke Eiche ist müde
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen