AA

Die „Bergmaschinen“ tagten im Bludenzer

v.li.: Ralph Klisch, Hubert Rödhammer, Gerhard Krum, David Hammer SW
v.li.: Ralph Klisch, Hubert Rödhammer, Gerhard Krum, David Hammer SW ©Sascha Walch
BLUDENZ Das Berglauf Team Sparkasse Bludenz hielt vergangenes Wochenende seine 15. Generalversammlung im Bludenzer ab.

Bei der jährlichen Generalversammlung des BLT resümierte Obmann Hubert Rödhammer stolz über die Erfolge der Bergläufer. Dabei konnten heuer wieder sehr viele Siege und Titel, bei den verschiedensten Laufveranstaltungen im In- und Ausland, erlaufen werden. Aber auch die eigenen Veranstaltungen wie der Muttersberglauf oder der Vereinsausflug nach Bergen am Chiemsee fanden im Bericht des Obmannes einen gebührenden Platz. Der anwesende Stadtrat Gerhard Krump war fasziniert von den extremen Leistungen der Bergläufer und hob vor allem die positive Werbewirkung für die Alpenstadt heraus, welche durch den Muttersberglauf gefördert wird.

In der Vorausschau auf das kommende Vereinsjahr ist vor allem die Zahl 35 sehr wichtig. Auf der einen Seite ist Hubert Rödhammer bereits seit 35 Jahren Obmann und auf der anderen Seite wird das BLT heuer den 35. Internationalen Muttersberg Jubiläumslauf austragen. Zu diesem Jubiläumslauf sind natürlich alle laufbegeisterten Sportler herzlich eingeladen und können gemeinsam am 19. Mai den Muttersberg erstürmen. Dieser Jubiläumslauf zählt auch zum Österreichischen Berglauf Cup und ist heuer gleichzeitig die Landesmeisterschaft im Berglauf. SW

 

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Bludenz
  • Die „Bergmaschinen“ tagten im Bludenzer
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen