AA

Die Aufgabe in Bregenz ist noch nicht beendet

©vmh
Ein 50-jähriger Deutscher unterzeichnete eine Vertragsverlängerung bis Sommer 2022

„Leider konnte meine Mannschaft aufgrund von großen Verletzungspech das große Potenzial nicht abrufen. Meine Zeit in Bregenz ist noch nicht beendet. Wir haben noch ganz klare Ziele und wollen die Mannschaft weiterentwickeln und die neue offensive Spielphilosophie verfeinern. Fußballerisch und auch vom Charakter her ist das Team auf sehr hohem Niveau“, sagt SW Bregenz Trainer Michael Pelko (50). Der 50-jährige Deutsche hat seinen Vertrag in der Vorarlberger Landeshauptstadt bis Sommer 2022 schon verlängert. Die Langzeitverletzten Sidinei de Oliveira und Simon Thurner und der Deutsche Joshua Merz (Einreisestopp von Bayern nach Vorarlberg im Herbst 2020) stehen im Frühjahr wieder zur Verfügung. Mit Alexander Hartl (22) verzeichnen die Schwarz-Weißen einen Abgang. Der 22-jährige Stürmer verlässt Bregenz aus Studiengründen (nach Berlin).  

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Unterhaus
  • Bregenz
  • Die Aufgabe in Bregenz ist noch nicht beendet
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen