Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Die alpine Ländle Classic in Bregenz

Bregenz - Blitzender Chrom, polierte Lacke, filigrane Armaturen, unverkennbarer Sound – diese Autos sind Unikate. Und sie kommen am Samstag, 11. Juni, zum neu gestalteten Bregenzer Hafen – über 60 Oldtimer der unterschiedlichsten Bauarten und Jahrgänge. Zur legendären, internationalen Rallye „Ländle Classic“.
Ländle Classic Oldtimer Ralley 2010
Ländle Classics in der Feldkircher Innenstadt
Ländle Classics beim Medienhaus Schwarzach

Eine Reise in die Autogeschichte: Am Freitag, den 10. und Samstag, 11. Juni, begeben sich die rund 120 Teilnehmerbeim Ländle Classic in Zwei-Personen-Teams auf den mit Spezialwertungen versehenen Kurs quer durch die Bodenseeregion. Insbesondere die extra für die Rallye abgesperrten, alpinen Strecken mit traumhafter Bergkulisse in Vorarlberg haben es vielen Fahrern angetan. Dann brummen die liebevoll gepflegten Aston Martin, Bentley, Jaguar, Porsche, Triumph, VW und vielen anderen Boliden die engen Serpentinen hinauf.

Nostalgie & Motorsport beim Ländle Classicy

Erstmals sind Start und Ziel am Samstag im neuen Bregenzer Hafenareal. Bregenz steht damit im Mittelpunkt des Motorsportgeschehens: Ab neun Uhr beginnt für die Teams mit ihren Oldtimern der interessanteste Teil der Ländle Classics. Bis zum Start können die automobilen Schmuckstücke aus nächster Nähe betrachtet werden. Der Tag beginnt für die Fahrer mit einer Bergwertung auf der extra abgesperrten Bergstrecke. Danach geht es in die landschaftlich schönsten Gebiete des Allgäus und Bregenzerwalds.

Nach der letzten Wertung nehmen die Teilnehmer wieder Kurs auf den Bodensee. Der Höhepunkt der Ländle Classic ist am Samstagnachmittag die Zieleinfahrt an der Bregenzer Seepromenade und am Hafen ab circa 15.30 Uhr. Dann erwarten in der Regel rund 3.000 Zuschauer die wertvollen Fahrzeuge und ihre Fahrer.

Infos unter www.laendle-classic.at.

Factbox / Daten & Fakten

Strecke: ca. 350 Kilometer
Prüfungen: 20 (davon 3 verschiedene Bergprüfungen)
Wert der Oldtimer (in Summe): Mehrere Millionen Euro
Automarken: 28 verschiedene Fabrikate
Teilnehmer: 60 Oldtimer und  120 Personen aus fünf Nationen
Ältestes Fahrzeug: Rolls Royce Phantom 1, Baujahr 1928
Stärkstes Fahrzeug: AC Cobra, 600 PS, Baujahr 1965

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Bregenz
  • Die alpine Ländle Classic in Bregenz
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen