AA

Die Akkus sind wieder "voll"

Der Alpla HC Hard will mit Heimsieg am Samstag gegen Linz in der Tabelle der Handball Liga Austria aufschließen.

Zum Auftakt der Rückrunde im Grunddurchgang der Handball-Liga Austria kommt es heute (19 Uhr) in der Sporthalle am See zum Duell zwischen Hard und Linz. Für Hard-Coach Zbigniew “Binjo” Tluczynski ist die Ausgangslage klar: Er fordert zwei Punkte, um in der Tabelle auf das Spitzenduo “Boden” gutzumachen. “Der Mannschaft hat die zehntägige Spielpause seit dem 37:26 gegen Leoben sehr gut getan. Die Akkus sind wieder aufgeladen, alle Spieler haben richtig Spaß an der Arbeit und nun gilt es noch, den richtigen Rhythmus im Wettkampf zu finden”, betonte Tluczynski. Vor drei Tagen gab es auswärts gegen Suhr einen Sieg mit drei Toren Differenz. Dabei sind alle drei Teamspieler – Michael Knauth, Damian Wleklak, Margots Valkovskis – und der zuletzt verletzt gewesene Damian Moszczynski zum Einsatz gekommen. Besonders das Comeback von Letzterem freute Tluczynski: “Mit Damian haben wir sowohl im Angriff als auch in der Abwehr wieder eine Alternative mehr. Dies machte sich bereits positiv bemerkbar”, erklärte der Hard-Trainer.

Generalprobe für EC

Die Partie gegen Linz ist zugleich die Generalprobe für den nächsten Auftritt im Europacup. In der dritten Runde des Cupsiegerbewerb gastiert am Freitag Volgograd in Hard. Das Rückspiel in Russland findet am 23. November statt.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg Sport
  • Hard
  • Die Akkus sind wieder "voll"
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen