Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Die 25 dümmsten Passwörter 2014

Von diesen Passwörtern sollte man mit Sicherheit die Finger lassen.
Von diesen Passwörtern sollte man mit Sicherheit die Finger lassen. ©BilderBox
Es gibt Passwörter, die sind so unsicher, dass man sie auch gleich weglassen könnte. Jedenfalls hält keines aus der Liste der Top 25 einen Datendieb länger als ein paar Sekunden auf.

Keinen der Begriffe oder Zahlenkombinationen auf der Liste der unsichersten Passwörter 2014 sollte man verwenden, legt man Wert auf die Sicherheit seiner persönlichen Konten und Daten. Das Sicherheitsunternehmen SplashData hat die Liste veröffentlicht, die aus mehr als drei Millionen abgefangener Passwörter erstellt wurde, wie maclife.de berichtet.

Tipps für ein sicheres Passwort

Ein sicheres Passwort ist kurz gesagt möglichst lang und beinhaltet möglichst viele verschieden Zeichen. Eine Mischung aus Groß- und Kleinbuchstaben, Zahlen und Sonderzeichen erhöht die Sicherheit. Sechs bis acht Zeichen sind dabei das Minimum für ein halbwegs gutes Passwort. “password” oder “123456” sind jedenfalls die beiden absolut schlechtesten Optionen.

Die 25 dümmsten Passwörter

  1. 123456
  2. password
  3. 12345
  4. 12345678
  5. qwerty
  6. 1234567890
  7. 1234
  8. baseball (neu)
  9. dragon (neu)
  10. football (neu)
  11. 1234567
  12. monkey
  13. letmein
  14. abc123
  15. 111111
  16. mustang (neu)
  17. access (neu)
  18. shadow
  19. master (neu)
  20. michael (neu)
  21. superman (neu)
  22. 696969 (neu)
  23. 123123
  24. batman (neu)
  25. trustno1

(Red.)

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Technik News
  • Die 25 dümmsten Passwörter 2014
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen