Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Die 14. Bludenzer Klostertage - ein Fest der Begegnung und Freude

Bischof Elmar segnet Brot und Wein
Bischof Elmar segnet Brot und Wein
Die Bludenzer Klostertage mit dem berühmten Klostermarkt sind wohl in unserem Land etwas Einmaliges, besonders und nicht Alltägliches.

Da gibt es aus den Klöstern und geistlichen Gemeinschaften Köstlichkeiten aus eigener Herstellung, kunstvolle Handarbeiten aber vor allem das Gespräch mit den Mönchen, Ordensfrauen und -männern, da musizieren und tanzen junge Franziskaner und Ordensschwestern mit Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen und bringen Stimmung ins Städtle. Wir erleben Kirche als etwas Fröhliches und erfahren ein Stück Himmel auf Erden. Mit diesen Worten eröffnete Klostervater Heinz Seeburger beim Einstimmungsgottesdienst die 14. Bludenzer Klostertage.
Ja, wir durften alle wieder ein Stück Himmel auf Erden erfahren. Der neue Abt von Mehrerau Anselm von der Linde feierte mit den Ordenspriestern und den Priestern von Bludenz den Einstimmungsgottesdienst. In seiner Predigt hob er hervor, dass es wichtig ist, dass wir uns als Christen auch bekennen und unser Christsein leben. Der Franziskanerchor hat es einmal mehr verstanden die Heilige Messe mit tiefgehenden Liedern mitzugestalten. Am Freitag vormittag wurde der Klostermarkt mit Beisein von Bischof Elmar, Landesrat Stemer, Pfarrer Msgr. Peter Haas und Bürgermeister Mandi Katzenmayer eröffnet. Viele tausende Menschen haben diesen einmaligen Markt besucht. Die Musikgruppe GRECCIO, Kleriker, junge Priesterstudenten haben wieder die Herzen der Menschen mit ihrer Musik erobert. Aber auch ihr zugehen auf die Menschen wurde begeistert aufgenommen, vor allem die Kinder hatten große Freude. Natürlich wurde auch fest eingekauft und viele nützten das Gespräch mit den Mönchen und Ordensleuten. Es waren einfach wieder schöne Tage der Begegnung ganz im christlichen Geist.

Quelle: Klostervater Heinz Seeburger

Bludenz

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • MeineGemeinde UGC
  • Die 14. Bludenzer Klostertage - ein Fest der Begegnung und Freude
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen