Deutscher nach Insektenstich per Hubschrauber geborgen

Lech - Ein 22-jähriger Mann aus Sereetz (Schleswig-Holstein) musste am Mittwoch im Gemeindegebiet von Lech am Arlberg nach einem Insektenstich mit dem Hubschrauber geborgen werden.

Er hatte auf den Stich allergisch reagiert und kurzzeitig das Bewusstsein verloren. Der Mann nahm auf der Göppinger Hütte an einem Outdoorseminar teil, so die Polizei.

Nach der Erstversorgung wurde der Mann zur ärztlichen Versorgung nach Lech gebracht. Der 22-Jährige konnte laut Polizeiangaben bereits wieder in häusliche Pflege entlassen werden.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Lech
  • Deutscher nach Insektenstich per Hubschrauber geborgen
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen