AA

Deutscher Doppelsieg in Engelberg

Den Deutschen Schmitt und Hannawald gelang ein Doppelsieg in Engelberg: Andi Goldberger wurde unmittelbar vor Andreas Widhölzl Vierter. [9.1.2000]

Martin Schmitt hat die Regentschaft im Skispringer-Lager wieder eindeutig übernommen. Der deutsche Überflieger feierte in Engelsberg einen Doppelsieg und gewann mit den jeweiligen Bestweiten von 122 und 124 Metern einen überlegenen Erfolg 20 Punkte vor seinem Landsmann Sven Hannawald. Dritter wurde der Finne Janne Ahonen.

Bester Österreicher wurde am Sonntag Andreas Goldberger unmittelbar vor dem wegen einer Grippe etwas ausgelaugten Tournee-Sieger Andi Widhölzl, der sich von Rang zehn noch auf Platz fünf verbesserte.

Engelberg (APA) – Ergebnisse vom zweiten Weltcup-Bewerb in
Engelberg am Sonntag, dem 13. Saisonbewerb insgesamt:

1. Martin Schmitt GER 247,30
2. Sven Hannawald GER 227,10 – 20.20
3. Janne Ahonen FIN 222,20 – 25.10
4. Andreas Goldberger AUT 213,70 – 33.60
5. Andreas Widhölzl AUT 207,70 – 39.60
6. Risto Jussilainen FIN 201,30 – 46.00
7. Roar Ljökelsöy NOR 197,10 – 50.20
8. Gerd Siegmund GER 195,40 – 51.90
9. Ville Kantee FIN 190,80 – 56.50
10. Wojciech Skupien POL 189,30 – 58.00
11. Noriaki Kasai JPN 183,80 – 63.50
12. Pekka Salminen FIN 183,10 – 64.20
13. Mika Laitinen FIN 182,90 – 64.40
14. Alexander Herr GER 181,30 – 66.00
15. Michael Uhrmann GER 179,80 – 67.50

Weiters:

24. Martin Höllwarth AUT 167,50 – 79.80
28. Reinhard Schwarzenberger AUT 143,70 – 103.60
37. Stefan Horngacher AUT 59,6 (94,5)
38. Thomas Hörl AUT 58,3 (91,0)

zurück
home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Sport VOL.AT
  • Deutscher Doppelsieg in Engelberg
  • Kommentare
    Die Kommentarfunktion ist für diesen Artikel deaktiviert.