Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

"Despacito" holt Rekord des meistgestreamten Songs aller Zeiten

©AP
Mehr als 4,6 Milliarden Mal weltweit haben Nutzer von Streaming-Plattformen den Song "Despacito" abgespielt - der lateinamerikanische Hit ist damit das neue meistgestreamte Lied aller Zeiten.

Der Song der puerto-ricanischen Künstler Luis Fonsi und Daddy Yankee überholte gemeinsam mit dem von Justin Bieber begleiteten Remis den Hit “Sorry”. Diesen hatte Bieber 2015 herausgebracht, er wurde 4,38 Milliarden Mal gestreamt. “Despacito” wurde im Januar veröffentlicht und führt seit Wochen die US-Singlecharts an.

Ed Sheeran wurde abgelöst

Streaming-Plattformen hätten dabei geholfen, dass seine Musik jede Ecke der Welt erreiche, sagte Fonsi in einer Mitteilung. Daddy Yankee löste in diesem Jahr Ed Sheeran an der Spitze des Musikstreaming-Dienstes Spotify ab, damit wurde er der erste lateinamerikanische Künstler ganz vorne in den Streams des Anbieters. Dies ließ sich zum Teil auch auf den Erfolg von “Despacito” zurückführen.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Musik
  • "Despacito" holt Rekord des meistgestreamten Songs aller Zeiten
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen