AA

Desinfektionsmittel aus Alt-Alkohol

In Thüringen werden ab sofort Desinfektionsmittel erzeugt
In Thüringen werden ab sofort Desinfektionsmittel erzeugt ©Gemeinde Thüringen
Da Desinfektionsmittel immer noch sehr gefragt sind, möchten wir auch in Thüringen ab sofort aus Alt-Alkohol Desinfektionsmittel herstellen.

Alle sind aufgerufen an dieser Aktion mitzumachen. Wer Alt-Alkohol (Spirituosen mit mind. 35%) zu Hause hat, kann diesen bei Andreas Tscholl im Gerbeweg 30 abgeben. ACHTUNG: Für die Herstellung von Desinfektionsmittel können nur klare Brände jedoch keine Liköre verwendet werden!

Personen, die ihre Unterkunft nicht verlassen können, aber dennoch gerne ihren Alt-Alkohol zur Verfügung stellen möchten, haben die Möglichkeit sich jeweils von Montag bis Freitag zwischen 8 und 12 Uhr unter der Telefonnummer 05550/2211 bei der Gemeinde Thüringen zu melden. Die Flaschen werden dann zu einem vereinbarten Zeitpunkt durch Mitglieder des FC Thüringen abgeholt.

Das Desinfektionsmittel wird dem Krankenpflegeverein, MOHI, dorfansässigen Ärzten usw. zur Verfügung gestellt. Diese Einrichtungen verwenden das Mittel dann entweder selbst, oder sorgen für die Verteilung an jene, die Bedarf haben (24h-Pflege usw.).

Ein herzlicher Dank gilt Andreas Tscholl für die tolle Aktion sowie den Mitgliedern des BayWa Lamag FC Thüringen für die Unterstützung.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Gemeinde
  • Desinfektionsmittel aus Alt-Alkohol
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen