Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Derbysieg und Meisterpokal für Rankweiler Damen

Rankweils Damenteam überlegene Meister in der Vorarlberg Liga.
Rankweils Damenteam überlegene Meister in der Vorarlberg Liga. ©Franz Kopf
Mit einem 2:0 Derbysieg gegen den FC Sulz verabschieden sich Rankweils Meistergirls von der Saison 2011/2012 und der Damen Vorarlberg Liga.
Vorderland Derby


Das Team von Andrea Adlassnigg und Lisi Bitsche, die klar überlegene Mannschaft in der höchsten Ländle Liga, ließ auch in ihrem letzten Saisonspiel nichts anbrennen und fuhr die Partie sicher nach Hause.

Bei hochsommerlichen Temperaturen, wurde auf der Gastra von Beginn weg um jeden
Meter Boden gefightet. Die Sulner Mädchen, Tabellendritte in ihrer ersten Vorarlberg Liga Saison, hatten jedenfalls keinerlei Gastgeschenke mit dabei. Spielmacherin und Mittelfeldmotor  Verena Müller wurde zur Stärkung der Defensive in die Abwehr zurück beordert, fehlte dafür aber im Spiel nach vorne.

Die erste Chance im Spiel dann aber doch für die Sulner Mädchen. In der 13. Minute zog Nadine Hatzer alleine Richtung Rankweiler Tor, überhob Torfrau Katharina Bitsche, doch eine Rankweiler Abwehrspielerin kratzte das Leder von der Linie. Diese Aktion schien die Rankweiler Girls so richtig wachgerüttelt zu haben. Nachdem vorerst noch Anja Stadelmann mit einer Volleyabnahme und Loredana Bono knapp scheiterten, zog Vroni Vonbrül (26.) ab und setzte die Kugel zur Rankweiler Führung ins lange Eck. Praktisch mit dem Pausenpfiff das 2:0 und damit schon die Entscheidung in dieser Partie. Julie Schnetzer, ließ mit einem Schuß von der Strafraumgrenze der Sulner Torfrau Sabrina Gstach keine Chance.

Auch im zweiten Spielabschnitt hatten die Sulnerinnen die erste Chance. Nach einem Freistoß von Verena Müller setzte Julia Kopf das Leder über die Latte. Ab diesem Zeitpunkt hatten die Rankweilerinnen dann das Spiel vollkommen im Griff und auch Chancen das Ergebniss noch deutlicher zu gestalten. Es blieb aber beim verdienten 2:0 Erfolg der Kickerinnen vom Liebfrauenberg, welche sich mit einem Vorsprung von über 10 Punkten und dem imposanten Torverhältnis von 96:13 überlegen erneut den Ländle Titel holten. Am kommenden Donnerstag wollen dann Martina Mohr und Co. mit einem Sieg im Cupfinale das Double einfahren.

Der Aufstieg in die zweit höchste Frauenliga Österreichs, in die 2. Liga Mitte/West haben die Rankweilerinnen aber bereits geschafft.
Dazu und zum Meistertitel gratulierte die Obfrau der Vorarlberger Frauenligen Brigitte Kohler die im Anschluss an das Derby  den Meisterpokal überreichte.

Damen Vorarlberg Liga
RW Rankweil – FC Sulz 2:0 (2:0)
Gastra Stadion, 200 Zuschauer
Tore:
26. 1:0 Veronika Vonbrül
46. 2:0 Julia Schnetzer

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Gemeinde
  • Derbysieg und Meisterpokal für Rankweiler Damen
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen