AA

Derby der beiden Erzrivalen

Nächstes Derby mit Brisanz in der Eishockey-Nationalliga. Lustenau empfängt den Erzrivalen aus Feldkirch. Die beiden anderen Ländle-Teams treten auswärts an. Dornbirn gastiert in Zell am See, Bregenzerwald bei den Wiener Eislöwen.

Zwei Spiele, vier Punkte, volle Ausbeute bis jetzt für die Cracks von Tom Pokel. Doch wird es den Montfortstädtern auch gelingen, den Erzrivalen aus Lustenau in die Knie zu zwingen? Die Lustenauer verloren zum Saisonauftakt gegen Zell am See und waren in der 2. Runde spielfrei. Die junge Feldkircher Mannschaft ist hoch motiviert und blickt zuversichtlich auf das kommende Wochenende. Mit einer ähnlich disziplinierten Mannschaftsleistung wie bei den Siegen gegen Zeltweg und Salzburg will man auch Lustenau schlagen.

Die beiden anderen Ländle-Teams treten auswärts an. Der EC Dornbirn gastiert in Zell am See, der EHC Bregenzerwald bei den Wiener Eislöwen. Die Wiener überraschten in der letzten Runde und holten mit einem 8:7 in der Verlängerung beim Meister in Zell zwei Punkte. Damit wartet auf die Wälder eine sehr schwere Aufgabe. Trainer Michael Sparr: “Das letzte Spiel gegen Dornbirn haben wir bereits abgehackt. Wir müssen versuchen, unsere Torchancen besser zu nutzen und disziplinierter zu agieren. Ebenso muss unser Team lernen, dass ein Spiel 60 Minuten oder länger dauert“.

Eishockey-Nationalliga – 3. Runde:
EHC Lustenau – EHC Feldkirch 2000: Samstag, 19:30 Uhr
Wiener Eislöwen – EHC Bregenzerwald: Samstag, 19:00 Uhr
EK Zell/See – EC Dornbirn: Samstag, 19:30 Uhr
EC Salzburg – EV Zeltweg: Samstag, 19:30 Uhr

Links zum Thema:
Eishockey.at
EHC Feldkirch 2000
EHC Lustenau
Bulldogs Dornbirn
EHC Bregenzerwald
home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Sport VOL.AT
  • Derby der beiden Erzrivalen
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen