Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Der Wunschtraum von einer Medaille

Jean Marc Mayer
Jean Marc Mayer
Götzis. In den letzten Jahrzehnten haben immer wieder Topathleten vom Karateklub Loacker Recycling Götzis für Spitzenplatzierungen bei Großereignissen gesorgt. Vor allem der Weltmeistertitel von Daniel Devigili im Jahre 1994 ist allen Karatekas-Insidern noch in bester Erinnerung. Nun träumt das Trio Jean Marc Mayer, Andreas Muther und Bianca Ellensohn alle vom KC Götzis wieder von einem Edelmetall.

Bei der Karate-Weltmeisterschaft, die vom 13. bis 16. November in der japanischen Hauptstadt Tokio über die Bühne gehen wird, stellt Vorarlberg ein Drittel aller österreichischen Starter. Die größte Chance auf eine WM-Medaille hat wohl Heeresleistungssportler Jean Marc Mayer. Der 26-jährige Feldkircher wird in der Gewichtsklasse über 80 Kilogramm an den Start gehen und hat sich in eindrucksvoller Manier für diese Titelkämpfe qualifiziert. Mayer wird von Samina Schlafsysteme seit einigen Jahren unterstützt und hat schon großartige Erfolge in seiner steilen Karriere auf dem Konto. „Ich bin in der Form meines Lebens, es zählt nur eine WM-Medaille“, sagte ein optimistischer Jean Marc Mayer kurz vor dem Abflug nach Japan. Der zweifache Shotokan-Europameister hofft nach seiner internationalen Erfolgsbilanz wieder Geschichte schreiben zu können. Aber auch die beiden Vereinskollegen Andreas Muther und Bianca Ellensohn rechnen sich gute Chancen auf einen Medaillengewinn aus. Letztere zeigte sich in dieser Megasaison bei verschiedenen internationalen Turnieren in bestechender Form und will auf das Podest. Muther könnte mit etwas Losglück am Ende auch ein Topplatz gelingen. Betreut wird das WM-Trio von den beiden Götznern Harald Ellensohn und Dragan Leiler. Beide Trainer haben in ihrer aktiven Karriere international für Aufsehen gesorgt.

Thomas Knobel  

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • MeineGemeinde Reporter
  • Götzis
  • Der Wunschtraum von einer Medaille
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen