AA

Der Volleyballnachwuchs probt

Die Mulhouser Mädchen wollen den Cup verteidigen
Die Mulhouser Mädchen wollen den Cup verteidigen ©hpschuler
Der Sparkassencup der Nachwuchsvolleyballer bringt am nächsten Wochenende (19. + 20.1.) 13 Teams aus fünf Nationen nach Feldkirch. In den Sporthallen in Gisingen-Oberau werden alle versuchen, die Wanderpokale zu gewinnen.

Bei den Burschen ist wohl die Auswahl Baden/Württembergs der Favorit. Schon im vergangenen Jahr gewann man den Cup. Aus Vorarlberger Sicht ist sicher interessant, ob der amtierende Landesmeister Wolfurt Paroli bieten kann. Bei den Mädchen haben Teams aus Italien, Frankreich, der Schweiz, Deutschland und Österreich genannt. Das Feld wird angeführt vom italienischen Regionalmeister Modena und dem französischen Meister Mulhouse. Aus Deutschland reisen das Team aus Birkach-Stuttgart und die Auswahl Baden/Württemberg an. Gastgeber FFG Feldkirch möchte ausloten, wo man mit dem neu gebildeten Team derzeit steht. Samstags und sonntags wird ab 9 Uhr gespielt, die Finals beginnen sonntags gegen 13:15 Uhr

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Feldkirch
  • Der Volleyballnachwuchs probt
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen