AA

Der Tanz aus dem die Träume sind

Tanzen bis der Vorhang fällt!
Tanzen bis der Vorhang fällt! ©Pezold
Götzis. Am Bach war am Donnerstagabend kein Plätzchen mehr frei, im Foyer drängelten sich die Besucher, denn es gab eine spezielle Tanzshow zu bewundern. Götzis stand im Zeichen des Tanzes. Jeder, der noch eine Karte für die Vorführung ergattert hatte, konnte sich glücklich schätzen.
Das Tanzhaus Hohenems präsentierte seine neue Show mit viel Erfolg im Kulturhaus AMBACH.

Das Tanzhaus Hohenems hatte zum Event geladen und die beiden Frauen, die für dieses einmalige Projekt verantwortlich zeichnen, Britta Hafner und Liba Selner, konnten mit ihrer Tanzcrew zeigen, was Träume bewirken können. Rund 600 Leute haben im großen Saal Platz, es war kein Stuhl mehr frei.

 

Mit viel Spaß und Toleranz

Die Jugendlichen der Turnerschaft Hohenems treffen sich zweimal im Monat mit ihren Tanzkollegen von der Lebenshilfe. Bewegung macht Freude und Freude macht frei – und so tasten die Tänzer sich Schritt für Schritt im Takt der Musik aufeinander zu. Diese Art von Integration, die von Britta (Turnerschaft Hohenems) und Liba von der Lebenshilfe im Jahr 2007 ins Leben gerufen wurde, ist eine sehr schöne Art, Träume Wirklichkeit werden zu lassen. Unterstützt wird die Idee des integrativen Tanzens von ASVÖ und dem Turnverein Hohenems, weitere Projekte dieser Art sollen folgen.

Tanzen wie im Traum

Mit welcher Freude und Rhythmik die jungen Leute ihre Tanzeinlagen auf der Bühne zu einem wahren Feuerwerk an Gefühl und Takt verwandelten, war für das Publikum eine Augenweide. Das eineinhalb Stunden dauernde Programm war vom ersten Schritt bis zur Verbeugung zuletzt perfekt inszeniert, jede Bewegung, jedes Lächeln, jede schelmische Komikeinlage zeigte, wie sehr die Tänzer ihren Sport lieben und leben. „Wer nicht mehr träumt, der lebt nicht mehr, er existiert nur noch“, stand auf der Leinwand geschrieben. Die Truppe vom Tanzhaus braucht sich um ihre Träume keine Sorgen zu machen. So lange es Menschen gibt, die so tatkräftig unterstützen, die sich ohne Wenn und Aber für andere einsetzen und solche Projekte auf die Beine stellen, wird es immer etwas zum Träumen geben.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Götzis
  • Der Tanz aus dem die Träume sind
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen