AA

Der Spielbus bringt Spiel, Spaß und Beratung

Der Spielbus hat auch einen Riesenfallschirm im Gepäck.
Der Spielbus hat auch einen Riesenfallschirm im Gepäck. ©TF
Am Freitag, dem 18. Mai, macht der Spielbus des Vorarlberger Kinderdorfes von 14.30 bis 17 Uhr Halt auf dem Spielplatz am Dämmle im Stadtteil Herrenried.
Bilder vom letzten Spielbus-Halt am Dämmle.

Hohenems. Dabei wird den Kindern eine Menge an Spiel und Spaß, Action und Kurzweil geboten. Auf dem Programm stehen eine große Auswahl an Spielen, von „Kettenfängerlis“ und „Ochs am Berg“ über „Wer fürchtet sich vor dem weißen Hai“ bis zum „Tempelhüpfen“, „Gummitwist“, „Tauziehen“ sowie „Stelzenlaufen“, „Jonglieren mit Tüchern, Bällen etc“ und vielem mehr. Auch ein Riesenfallschirm, eine Schminkstation und Bilderbücher warten auf die Benutzer.

Information und Beratung

Für die Eltern, Erziehungsberechtigten und weiteren Interessierten bringt der Spielebus Information, Austausch und Beratung. Etwa über das „Netzwerk Familie: Frühe Hilfen von entscheidender Bedeutung für die Entwicklung und Gesundheit von Kindern“ des Vorarlberger Kinderdorfes, den „Ambulanten Familiendienst“ oder den „Präventiv-Fachbereich Familienimpulse“, der Familien unterstützt, die Rückenstärkung im Alltag brauchen. Der Spielbus ist ein Präventivangebot, das von der Kinder- und Jugendhilfe des Landes unterstützt wird und Leben in die Siedlungsgebiete bringt. Weitere Informationen gibt die Spielbusleitung Gertraud Mäser, Telefon 0676 / 7499040oder E-Mail spielbus@voki.at, www.kinderdorf.cc .

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Hohenems
  • Der Spielbus bringt Spiel, Spaß und Beratung