Der siebente Streich für die VEU ist in Reichweite

©Luggi Knobel
Im Auswärtsspiel in Gröden wollen die Lampert-Mannen die Erfolgsstory prolongieren.

In der Alps Hockey League steht am Wochenende nur eine Partie am Programm. Am Samstag trifft der HC Gherdeina valgardena.it auf die BEMER VEU Feldkirch. Die VEU peilt dabei bereits den sechsten Sieg in Serie an.

Alps Hockey League | 15.01.2022:
Sa, 15.01.2022, 20:30 Uhr: HC Gherdeina valgardena.it – BEMER VEU Feldkirch
Referees: BENVEGNU, Lazzeri, De Zordo, Mantovani.
Im einzigen Spiel an diesem Wochenende trifft der HC Gherdeina valgardena.it auf die BEMER VEU Feldkirch. Das erste Saisonduell entschied das Team aus Südtirol klar mit 5:1 für sich. Aktuell befindet sich aber die VEU in deutlich besserer Form. Die vergangenen fünf Spiele konnten sie allesamt gewinnen und dabei unter anderem die Lokalrivalen Lustenau (3:0) und Bregenzerwald (2:1) in Schach halten. Die „Furie“ zum Vergleich gewann lediglich eines der vergangenen sechs Spiele, war aber auch bereits seit dem 28. Dezember nicht mehr im Einsatz. Der klare Erfolg von Gröden im Hinspiel war bereits ihr vierter Sieg über die VEU in Serie. Insgesamt führen aber die Vorarlberger im direkten Vergleich mit 9:6.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg Sport
  • Feldkirch
  • Der siebente Streich für die VEU ist in Reichweite
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen