AA

Der sichere Schulweg

©Sicheres Vorarlberg
Der Schulweg ist für viele Kinder ein erster Schritt in die Selbständigkeit. Auch genießen sie bewusst die Zeit mit FreundInnen – „etwas zu trödeln ist hier ganz normal“, so Mario Amann von Sicheres Vorarlberg.

Bewegung, auch im Rahmen des Schulweges, tut Kindern gut. Der Schulweg muss aber mit den Kindern gut geübt werden. Für ältere Kinder ist eine Wiederholung wichtig. Dabei muss immer berücksichtigt werden, dass Kinder eine andere Wahrnehmung als Erwachsene haben.

Zeig deinem Kind und lebe ihm vor, wie es sich im Straßenverkehr richtig verhält. Verzichte wenn möglich auf das Auto, denn das erhöhte Verkehrsaufkommen vor den Schulen erzeugt neue Gefahrenstellen für andere Kinder.

Tipps für die Nutzung öffentlicher Verkehrsmittel:
- am Gehsteig stehen bleiben, Abstand halten bis der Bus bei der Haltestelle steht
- Aussteigenden Platz machen, dann erst einsteigen, hinsetzen, wenn kein Platz vorhanden ist gut festhalten, Rücksicht auf andere nehmen
- nach dem Aussteigen warten, bis der Bus weggefahren ist, dann die Straße überqueren
- für Autofahrer: Schulbusse mit Warnblinker und/oder Schulbusschild nicht überholen

SICHERES VORARLBERG

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Bludenz
  • Der sichere Schulweg
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen