Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Der Rufbus verbindet das Vorderland mit der Dreiklangregion

©ARGE Dreiklang
Dünserberg/Düns/Schnifis: Nachdem der Rufbus von Rankweil über Übersaxen bis nach Dünserberg-Futsch im letzten Sommer sehr gut angenommen wurde, wurde auch heuer wieder eine Kooperation mit dem betreibenden Gemeindeverband ÖV Oberes Rheintal abgeschlossen. 

Unter dem Motto „Vom Tal zum Berg, vom Berg ins Tal“ gibt es vom 12. Mai und bis inklusive 26. Oktober an den Wochenenden wieder die Rufbusverbindung von Rankweil über Übersaxen in die Dreiklang-Region bis nach Dünserberg. In Dünserberg-Futsch besteht eine Umsteigemöglichkeit auf die Linie 75a bis zum Dünser Älpele (Sender).
Unter der Telefonnummer 0676/7099970 muss der Busfahrer eine Stunde vor dem gewünschten Abfahrtstermin angerufen und die Einstiegsstelle angegeben werden. Der Bus bedient die Umstiege in Futsch um 09:19 Uhr und 12:49 Uhr in Richtung Älpele und die Umstiege um 13:48 Uhr, 17:05 Uhr und 19:11 Uhr wieder retour nach Rankweil.
Besitzer eines gültigen Maximotickets (egal ob Tages-, Wochen-, Monats- oder Jahresmaximo) können den Rufbus ohne zusätzliche Kosten nützen. Bei allen anderen Tickets fällt eine Zusatzgebühr von € 2.- für Erwachsene und € 1.- für Kinder an. Der Bus fährt bereits ab einer Person.
Nähere Informationen erhalten Sie beim Mobilpunkt Feldkirch/Oberes Rheintal unter 05522/83951 oder in der Dreiklang-Geschäftsstelle.
„Diese Rufbusverbindung ist eine deutliche Bereicherung für unsere Region. Ich freue mich, dass auch die Gäste aus dem Vorder- und Unterland zum Wandern die Möglichkeit haben, mit öffentlichen Verkehrsmitteln anzureisen und bedanke mich beim Gemeindeverband ÖV Oberes Rheintal für die Zusammenarbeit“, so der Dünserberger Bürgermeister Walter Rauch.
Matthias Mayr als GF der Region Dreiklang ergänzt: „Wir sind ständig bemüht, das Angebot des Öffentlichen Personennahverkehrs zu verbessern und stehen derzeit wegen weiteren Verbesserungen in einer intensiven Diskussion mit Vertretern der Verkehrsverbunds sowie mit dem zuständigen Landesrat Johannes Rauch.“

 

 

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Gemeinde
  • Der Rufbus verbindet das Vorderland mit der Dreiklangregion
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen