AA

Der Mozart des 21. Jahrhunderts

Der 11-jährige Jude hat ein außergewöhnliches Talent. (Symbolbild)
Der 11-jährige Jude hat ein außergewöhnliches Talent. (Symbolbild) ©Canva
Die Geschichte dieses kleinen Jungen sorgt für weltweite Aufsehen.

Jude Kofie's Geschichte begann vor rund eineinhalb Jahren, als sich der nun 11-Jährige, an das Keyboard der Familie setzte und einfach darauf losspielte - obwohl davor er keine einzige Musikstunde besucht hatte. Mittlerweile kann Jude Lieder, die er einmal gehört hat, sofort selbst nachspielen.

"Inselbegabung"

Jude wurde mit Autismus und dem Savant-Syndrom, oder auch "Inselbegabung" gennant, diagnostiziert. Dabei handelt es sich um das Phänomen, dass Menschen eine außergewöhnliche Begabung in einem ganz speziellen Bereich haben.

Vergleichbar mit Mozart

In einer Reportage berichtete ein lokaler TV-Sender in Colorado über Jude’s Talent, wodurch der Klavierstimmer Bill Magnusson auf ihn aufmerksam wurde. Dieser war unglaublich begeistert von Jude, sein Talent sei vergleichbar mit jenem von Mozart. In dem TV-Beitrag wurde ebenfalls erwähnt, dass Jude noch drei Geschwister habe und seine Eltern laufend Geld an weitere Familienmitglieder nach Ghana überweisen. Bill Magnusson wollte das Talent des kleinen Jungen unbedingt unterstützen und kaufte Jude, einen Flügel, der rund 15.000 US-Dollar (rund 14.000 €) kostete. Bezahlt hatte er das mit dem Erbe seines Vaters.

Zudem versprach er Jude, jeden Monat, bis zu seinem Lebensende, vorbeizukommen und den Flügel zu stimmen. Außerdem bezahlt Bill Magnusson nun Musikunterrichtsstunden für den Jungen.

Mittlerweile lernt Jude, wie man Noten liest, er übt jeden Tag rund drei Stunden.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Video des Tages
  • Der Mozart des 21. Jahrhunderts
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen