AA

Der Missionskreis St. Karl lädt zum Suppentag

Am Wochenende findet im Pfarrheim St. Karl wieder der traditionelle Suppentag des Missionskreises St. Karl statt.
Am Wochenende findet im Pfarrheim St. Karl wieder der traditionelle Suppentag des Missionskreises St. Karl statt. ©TF
Hohenems. Dieses Wochenende laden die Frauen des Missionskreises St. Karl wieder zu ihrem traditionellen Suppentag.Am Samstag, den 17. März, von elf bis 14 Uhr und am Sonntag, den 18. März, von zehn bis 14 Uhr stehen im Pfarrsaal St. Karl neben diversen Suppen auch Kuchen und Kaffee zur Auswahl.
Bilder vom Suppentag 2017

Ebenso werden Osterdekorationen und kleine Geschenke angeboten. Der Reinerlös dieser traditionellen Fastenaktion geht wie schon seit vielen Jahren an das Selbsthilfezentrum „Jabulani“ im südafrikanischen Marianhill, wo unter dem Motto „Suppe und Brot“ über hundert Zulufrauen und ihren Kindern täglich ein Frühstück und ein warmes Mittagessen geboten wird. Unter dem Motto „Hilfe zur Selbsthilfe“ werden die Frauen auch beim Kerzenziehen, in der Bäckerei und in verschiedenen Werkstätten sowie beim Nähen von Schürzen, Taschen und Tischdecken für den Verkauf beschäftigt.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Hohenems
  • Der Missionskreis St. Karl lädt zum Suppentag
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen