Der Markt der Kulturen begeisterte die Besucher

©Marktgemeinde Lustenau
Vergangenen Samstag präsentierten sich wieder verschiedenste Nationalitäten am Kirchplatz in Lustenau.
Markt der Kulturen

Lusetnau. Bei Traumwetter wurde gesungen, getanzt und Spezialitäten aus aller Welt wurden verkostet. An elf Marktständen wurden ebenso viele unterschiedliche Küchen präsentiert und ein bunt gemischtes Rahmenprogramm lockte zahlreiche Besucher.

Kulinarische Köstlichkeiten

Die Marktstände der verschiedenen Vereine waren nicht nur symbolisch durch eine Fahnenkette verbunden. Der Duft der feinen Gewürze vermischte sich in der Luft und verführte die Gäste dazu die Köstlichkeiten aus den unterschiedlichen Ländern zu probieren. In teilweise tagelanger Vorarbeit wurden die leckeren Nationalgerichte von den Mitgliedern produziert und so konnten Spezialitäten aus Vietnam, Polen, der Türkei und Frankreich genossen werden. Russische Köstlichkeiten bereicherten das Sortiment ebenso wie die Speisen aus Bosnien, Italien und Afrika. Vorarlberger Käsknöpfle durften natürlich auch nicht fehlen und die Kärntner und Steirer waren mit ihrem beliebten Reindling und Zirbenschnaps vor Ort.

Kulturelles Rahmenprogramm

Das Programm war vielfältig wie die Kulturen, die in Lustenau leben. So gab es Auftritte von Moussa und Ibou, die mit ihren Trommeln afrikanische Klänge auf den Kirchplatz brachten, und von der Kindertanzgruppe Kizlica, die den Besuchern den türkischen Volkstanz präsentierten. Begeistert betrachtete das Publikum auch die Darbietung der Gruppe Russinka, die russische Volkslieder zum Besten gab und auch traditionelle Tänze aufführte. Ein besonderes Highlight am diesjährigen Markt der Kulturen war der Auftritt der jungen Band Istiklal Gecesi. Cihan Bal aus Altach hat die Band nach einem Auslandssemester in Istanbul gegründet. Istiklal ist eine berühmte Touristenstraße am Taksim Square in Istanbul, wo sich jede Nacht Menschen aus allen Teilen der Welt einfinden, um gemeinsam bei Live-Musik die Nacht zum Tage zu machen. Die Kombination aus traditionellen türkischen Stücken, international bekannten Rock-Nummern und beliebten Vorarlberger Liedern sorgte für Staunen und animierte das Publikum zum Mitklatschen und Tanzen.

Großer Andrang

Der Markt der Kulturen fand bereits zum vierten Mal statt und hat sich bei vielen Vereinen und Besuchern zum Fixpunkt im Jahresprogramm entwickelt. Die vielen, zum Großteil von den Vereinsmittgliedern selbst gekochten, Gerichte waren sehr begehrt und am Ende des Tages meldeten beinahe alle leere Verkaufstheken. Das erwirtschaftete Geld kommt direkt den Vereinen oder sozialen Projekten zu Gute.

Der Markt der Kulturen ist eine Zusammenarbeit der Kulturabteilung, der Abteilung für Familie, Bildung und Integration sowie Lustenau Marketing. Ein Dank geht an alle beteiligten Vereine für Ihren Einsatz und Ihr Engagement.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Lustenau
  • Der Markt der Kulturen begeisterte die Besucher
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen