Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Der Kampf um die Playoffs hat begonnen

Am kommenden Samstag treffen die Cineplexx Blue Devils auswärts auf die Zürich Renegades. Bereits eine Woche später kommt es dann auch gleich in Hohenems zum Retourspiel.

In diesen Spielen kann bereits eine Vorentscheidung um die Playoffs fallen. Während die Renegades bei zwei
Niederlagen diese abhacken könnten, würden die Devils ihrerseits zumindest arg in Bedrängnis geraten.

Nach dem Verletzungsbedingten Ausfall ihres QB´s hatten die Renegades einen schweren Stand. Trotzdem verloren sie nur knapp (20:22) gegen den Tabellenzweiten die Basel Gladiators. Um den Aufsprung auf den Playoff Zug noch zu schaffen, wurde nun ein weiterer US Legionär verpflichtet. Die Renegades gelten grundsätzlich als das Team mit den stärksten und talentiertesten einheimischen Spielern. Im Lager der Zürcher kann man sich deshalb gar nicht mehr daran erinnern wann man zuletzt nicht das Endspiel in der NLA erreicht hatte. Genau dies ist auch nach wie vor das erklärte Ziel vom Head Coach Chris Winter der sein Team sicher als unter dem Wert geschlagen sieht.

Die Devils hatten ihre einzige Spielpause in der heurigen Saison. Diese war nach vielen verletzungsbedingten Ausfällen auch bitter notwendig. Auch wenn noch nicht alle Spieler wieder fit sind, kann man zumindest auf einige Stützen des Team mehr bauen als noch gegen Basel. Spätestens im Heimspiel gegen Zürich am 30.5. sollte dann das Team aber wieder
komplett sein.

Coach Jim Mader: “Zürich ist ein enorm starkes Team. Sie hatten in den letzten Spielen genauso wie wir mit Ausfällen zu kämpfen. Wenn das Team aber vollständig ist dann werden sie ein sehr schwerer Gegner für uns. Ich erwarte mir auf jeden Fall zwei sehr schwere Spiele gegen die Renegades und hoffe das wir einen riesigen Schritt in Richtung Playoffs machen können.”

Devils II reisen in den Osten zum Tabellenführer

Im letzten Auswärtsspiel des Grunddurchgangs reisen die Devils II zum Tabellenführer der Div1 zu den LA Titans nach Wien. Während die Titans als klare Favoriten in die Begegnung gehen hoffen die Devils ein gutes Spiel bieten zu können. Eine Woche später haben die Devils dann im Heimspiel gegen die Red Lions (Sonntag 30.5.) die letzte Chance die rote
Laterne in der Div.1 abzugeben.

Auch im Team II der Cineplexx Blue Devils kämpfte man von Anfang der Saison an mit vielen wichtigen Ausfällen. Das Ziel war zwar ohnehin lediglich der Klassenerhalt aber trotzdem hat man sich etwas mehr erwartet. Nun hofft das Team rund um Head Coach Sebastian Fandert die letzten zwei Spiele des Grunddurchgangs gut zu überstehen und dann im Falle das man die Red Lions nicht hoch genug besiegen kann auf den Gewinn des Relegationsspiels gegen den Gewinner der DivII.

Quelle: Cineplexx Blue Devils

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg Sport
  • Hohenems
  • Der Kampf um die Playoffs hat begonnen
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen