Der Hexe geht es an den Kragen

Diesen schönen Ausblick ins Fraxner Dorf wird die Funkenhexe am Samstag nur kurz genießen können ;)
Diesen schönen Ausblick ins Fraxner Dorf wird die Funkenhexe am Samstag nur kurz genießen können ;) ©Monika Kathan
Bilder - Funkenplatz "Hoher Büchel" Fraxern - einige Tage vor der Hexenverbrennung

Alles steht bereit. Die Fraxner Funkenzünftler kreieren dieser Tage noch die heurige Hexe, der es beim kommenden Funken gilt, den Garaus zu machen – und somit auch dem Winter.

Alte Christbäume, Holzkisten und mehr liegen beim Funkenplatz am “Hohen Büchel”, oberhalb des Dorfes (Nähe Fußballplatz), bereit, um damit wieder den traditionellen Funken aufzubauen.

Feierlich wird der Funken dann am kommenden Samstag, 12. März um 19 Uhr entzündet und dadurch der Countdown gestartet bis zum großen Hexen-Knall.

Auch für beste Bewirtung sorgt die Funkenzunft wieder gerne – und zwar schon ab Nachmittag.

Buszubringer vom Dorf zum Funkenplatz ab 18 Uhr.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Fraxern
  • Der Hexe geht es an den Kragen
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen