AA

Der Frödischsaal muss noch warten

Der Frödischsaal in MUntlix
Der Frödischsaal in MUntlix ©Christof Egle
Corona bremst Gemeindeinvestitionen für 2020
Investitionen 2020

 

Zwischenwasser. Knapp 1,5 Millionen Euro sind im Budgetvoranschlag der Gemeinde Zwischenwasser für diverse Investitionen für das Jahr 2020 vorgesehen. Ein großer Teil davon wird auch wie vorgesehen umgesetzt, bei einigen Projekte musste nun aber aufgrund der Coronavirus Pandemie unklaren finanziellen Weiterentwicklung zumindest vorläufig die Handbremse gezogen werden. Hauptsächlich betroffen: Die Fortführung der Komplettsanierung des Frödischsaals. Dort wurden in den vergangenen Jahren bereits das Dach neu isoliert, der Sonnenschutz erneuert, sowie eine Photovoltaikanlage angebracht. Der Austausch der 26 Jahre alten Hackschnitzelheizung – die neben dem Saal per Fernwärme auch das Gemeindeamt, die angrenzende Schule, das Jugendhaus und diverse Haushalte versorgt – wird um mindestens ein Jahr verschoben. Genutzt wird die Pause in Zusammenarbeit mit dem Energieinstitut um einen konkreten Vergleich der beiden möglichen Heizsysteme – Holz oder Gas – zu erstellen. Ebenso verschoben werden die Erneuerung der Saaltechnik und weitere Instandhaltungsarbeiten. Insgesamt wären für die Saalsanierung fast 950.000 Euro vorgesehen gewesen, ein großer Budgetbrocken, der nun ebenso aufgeschoben wird wie die Erstellung des zweiten Teils des Kanalkatastars, die nun 2022 nachgeholt werden soll.

Wie vorgesehen durchgeführt werden aber die geplanten Verbesserungen des Brandschutzes in der Volks – und Mittelschule Muntlix, sowie in der Volksschule Batschuns. Dort geht es konkret um den Bau von neuen Brandschutztüren, sowie um die Verbesserung der Elektroinstallationen und der Brandmeldeanlagen. Kostenpunkt knapp 250.000 Euro. Gestartet wurde bereits mit der Sanierung der Straße „Boden“ im Ortsteil Buchebrunnen, diese ist mit rund 275.000 Euro budgetiert. CEG

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Gemeinde
  • Der Frödischsaal muss noch warten
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen