Der Frick in Klaus lud zur Hausmesse

Werner und Silvia Frick übergaben Bürgermeister Müller den Scheck für die soziale Aktion.
Werner und Silvia Frick übergaben Bürgermeister Müller den Scheck für die soziale Aktion. ©hwe
Der Frick in Klaus

Der „Frick“ in Klaus hatte anlässlich der Umgestaltung der Eisenwarenabteilung zur Hausmesse geladen und viele Besucher aus dem ganzen Land nutzten die Gelegenheit und die preisgünstigen Angebote.

Gleichzeitig konnte im Klauser Traditionsunternehmen auch die Ernennung zum Kugellager und E-Bike Stützpunkt gefeiert werden. Chef Werner Frick, der sich mit dem Besuch der Hausmesse zufrieden zeigte und bereits viele Kunden im ganzen Oberland beliefert dazu.
„ Innerhalb eines Tages können wir unseren Kunden praktisch alle Kugellager besorgen. In Sachen E-Bike wird bei uns vor allem auch die persönliche Beratung und das spezielle Service angeboten“.
Zufrieden zeigten sich aber auch die vielen Gewinner des Hausmesse Gewinnspieles
sowie Bürgermeister Werner Müller, der den Erlös aus dieser Aktion für die
Klaushilfe „KlauserInnen für KlauserInnen“ in Empfang nehmen konnte. Er bedankte sich für die 500.- Euro Spende, welche der Initiative in Not geratene Menschen  aus der VorderländerGemeindezukommt  und gratulierte der Familie Frick  zum gelungenen Umbau.

Die Preisträger des Frick Hausmesse Gewinnspieles:

    1. Preis – Fahrrad „Dirt-Bike“
    Issa Zacharia, Klaus
    2. Preis – Reifen Gutschein
    Sabine Mathis, Meiningen
    3. Preis – Motorsäge
    Christian Schallner, Weiler
    4. Preis – Kappsäge
    Gottfried Mathis, Muntlix
    5. Preis – Tankgutschein
    Walter Edlinger, Klaus

 

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Klaus
  • Der Frick in Klaus lud zur Hausmesse
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen