Der dritte Heimerfolg für die VEU Feldkirch ist drin

©verein
Nach den Derbysiegen gegen Bregenzerwald und Lustenau kann die Lampert-Truppe auch gegen die Salzburg Juniors zuhause gewinnen.

Nach der Niederlage in Cortina kommt der nächste harte Brocken auf die VEU Feldkirch Cracks zu. Der aktuell Tabellenvierte der Alps Hockey League, die Red Bull Hockey Juniors kommen am Samstag in die Vorarlberghalle. Auf Grund des Lockdowns sind weiterhin keine Zuschauer zugelassen.

Die Salzburger haben 40 Punkte auf dem Konto aus 25 Spielen. Wie stark und konstant die Jungbullen sind zeigen die letzten Ergebnisse. In den letzten 10 Partien haben die Salzburger nur eine Partie ohne Punkte beendet.

Für die VEU gilt es wieder dort anzuknüpfen wo man daheim gegen den EHC Lustenau aufgehört hat. Kann man eine ähnliche Leistung wie gegen den EHC abrufen dann ist auch gegen die starken Salzburger alles möglich. Bei der VEU wird Timo Sticha, wie schon im Auswärtsspiel in Cortina, fehlen. Auch der Einsatz von Joonatan Kyllönen ist fraglich, er hat im Auswärtsspiel einen Schuss auf die Hand bekommen.

„Wir müssen die Fehler, die wir in Cortina gemacht haben vermeiden. Wir haben nicht wirklich gut gespielt, aber das Spiel ist abgehakt und es wartet mit Salzburg bereits der nächste starke Gegner auf uns. Das Spiel beginnt wieder bei null und wir werden alles versuchen.“ so Headcoach Michael Lampert

Alps Hockey League: BEMER VEU Feldkirch – Red Bull Hockey Juniors Geisterspiel

Feldkirch, Vorarlberghalle, Samstag 04.12.2021, 20:00h

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg Sport
  • Feldkirch
  • Der dritte Heimerfolg für die VEU Feldkirch ist drin
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen