Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Der Cupsieger als echte Herausforderung

©VMH
Nach dem Derbysieg gegen Feldkirch steht die nächste große Herausforderung für den SSV Dornbirn/Schoren an.

Diesen Samstag, den 10. November, gastieren die Dornbirnerinnen beim amtierenden Cupsieger in Stockerau.

Die Weinviertler Damen liegen momentan in der Tabelle zwei Punkte hinter dem SSV. Dies widerspiegelt aber keineswegs das wahre Potenzial dieser Mannschaft, welche sich über die Sommerpause noch personell verstärkt hat. In der letzten Saison haben sie sich als unangenehmer und starker Gegner erwiesen uns so gingen damals beide Spiele gegen Stockerau klar verloren.

„Wir wollen natürlich den Schwung vom Derby mit nach Niederösterreich nehmen. Trotzdem haben wir vom amtierenden Cupsieger großen Respekt, denn wir wissen, dass wir einen super Tag brauchen um in Stockerau zu punkten. Wenn wir so beherzt wie gegen Feldkirch spielen, ist aber vieles möglich“, so die Rückraumspielerin Monika Haller.

U18 Mannschaft.

Gegen den Tabellenvorletzten gehen die U18-SSV-Girls als Favorit ins Spiel. Trotzdem werden sie den Gegner nicht unterschätzen, denn auch in Stockerau muss man sich die Punkte erst erkämpfen.

Details

WHA:
UHC Stockerau – SSV Dornbirn Schoren, 19 Uhr, Stockerau

WHA U18:
UHC Stockerau – SSV Dornbirn Schoren, 17 Uhr, Stockerau

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg Sport
  • Dornbirn
  • Der Cupsieger als echte Herausforderung
  • Kommentare
    Kommentar melden
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen