AA

Der Countdown läuft für das Zanzenberg MTB-Rennen läuft

Ab 17. September zeigen zahlreiche MTB-Talente auf dem Dornbirner Zanzenberg wieder ihr Können.
Ab 17. September zeigen zahlreiche MTB-Talente auf dem Dornbirner Zanzenberg wieder ihr Können. ©cth
Die Vorbereitungen für das 24. Zanzenberg-Rennen des RV Dornbirn laufen auf Hochtouren.
Der Countdown läuft für das Zanzenberg MTB-Rennen läuft

Dornbirn. Von 17. – 18. September veranstaltet der RV Dornbirn bereits zum 24. Mal unter dem Motto „Voll in die Pedale“ das beliebte Zanzenberg Mountainbike-Rennen. Der Samstag ist dabei ganz dem Nachwuchs mit Kinderrennen, die zum Alpencup und Austria Youngsters Cup zählen, gewidmet. Am Sonntag geben sich namhafte Mountainbike-Profis beim internationalen UCI C1-Rennen auf der legendären Strecke ein spektakuläres Stelldichein.

Verein mit langer Geschichte

Als ältester Sportverein der Stadt Dornbirn und einer der ältesten Österreichs kann der RV Dornbirn mit derzeit mehr als 300 Mitgliedern auf eine erfolgreiche Geschichte zurückblicken. Die Hauptaufgaben des RV Dornbirn sind die Förderung, Pflege, Ausübung und Erhaltung des Radsports. Die Tätigkeiten des RV Dornbirns konzentrieren sich dabei auf die Sparten Mountainbike, Radball und Radtouristik. Alle Mitglieder engagieren sich ehrenamtlich und sind bemüht, Nachwuchssportler zu fördern und auszubilden. Die Sparte der Mountainbiker besteht seit fast 30 Jahren. Derzeit werden mehr als 150 Kinder und Jugendliche von ausgebildeten Übungsleitern, Instruktoren und Trainern betreut.

Team wieder engagiert im Einsatz

Auch bei der 24. Ausgabe des Zanzenberg-Rennens zeigt sich wie eingespielt das OK-Team rund um Obmann Alexander Bösch und Landeskader-Trainer Martin Salzmann agiert. Seit Monaten ist man mit den Vorbereitungen für den zweitägigen Event beschäftigt. „Das Zanzenberg-Rennen kann nur mit Hilfe von über 100 freiwilligen Helfern sowie einer großen Anzahl an Sponsoren, Unterstützern und Gönnern durchgeführt werden. Bei allen ehrenamtlichen Helfern und Sponsoren möchten wir uns gerne nochmals herzlich für die großzügige Unterstützung bedanken“, betont Obmann Bösch.

Dass der Zanzenberg nicht nur spektakulär, sondern mittlerweile legendär ist, hat mit dem unermüdlichen Einsatz aller Beteiligten zu tun – und mit dem Wahnsinnswetter, das die Veranstalter schon am Hausberg von Dornbirn miterleben durften. Von Hitzerennen wie bei der ÖM 2018 bis zu sintflutartigen Regengüssen war alles mit dabei. Ein mehrere Millionen-Male geteiltes Video verhalf dem Zanzenberg dabei zu viraler Berühmtheit. Das Video gibt es auf www.rv-dornbirn.at zu sehen.

„Aufgrund der anspruchsvollen und dennoch übersichtlichen Streckenführung, der professionellen Organisation und der großartigen Stimmung wurde das Rennen am Zanzenberg von Sportlern, ÖRV- Kommissären und Publikum gleichermaßen als Highlight Rennen resümiert“, erklärt Martin Salzmann. Somit dürfte auch einem aufregenden Renn-Wochenende bei der 24. Auflage nichts im Wege stehen – nicht einmal das Wetter, wie die „das erprobte OK-Team“ in den vergangenen Jahren eindrücklich bewies. (cth)

Alle Infos zum gesamten Programm 2022 unter www.rv-dornbirn.at. Die Anmeldung ist seit 1. August bis 13. September 2022 auf https://my.raceresult.com/196909/info geöffnet. Alle Bewerbe werden auch wieder via Livestream auf der Vereinshomepage online übertragen.

 

 

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Dornbirn
  • Der Countdown läuft für das Zanzenberg MTB-Rennen läuft