AA

Der Buchsbaumzünsler ist wieder aktiv

©VOL.AT/Steurer
Dornbirn - Dank der milden Temperaturen macht sich der Buchsbaumzünsler wieder bemerkbar, warnen Biologen und Gärtner. Klaus Zimmermann von der Inatura Dornbirn gibt Tipps, wie man die Raupe am besten bekämpfen kann.
Klaus Zimmermann zum Buchsbaumzünsler
Merkblatt 2014
Gartentipp Special: Buchsbaumzünsler
Befall in Vorarlberg ist dramatisch

Nicht nur Vorarlberg litt vergangenes Jahr unter dem starken Befall durch den Buchsbaumzünsler. Nun warnen Biologen und Gärtner, dass bei den aktuellen milden Frühlingstemperaturen die Raupen des aus Asien stammenden Nachtfalters bereits wieder aktiv werden. “Die Tiere haben als kleine Raupen überwintert, geschützt im Laub oder in den oberen Bodenschichten”, erklärt Klaus Zimmermann von der Inatura Dornbirn.

Nach Raupenspuren suchen

Wer noch einen Buchsbaum hat, sollte diesen schnellstmöglich nach den Raupen und ihren Spuren absuchen. Dazu gehören erste Fraßspuren, Kotkrümel auf der Pflanze und die Raupen des Buchsbaumzünslers selbst. In der Planze selbst überwintert die Raupe in einem Gespinst, dass sie auch vor Pflanzenschutzmitteln schützt. Bei Temperaturen über 10 Grad Celsius beginnen der Buchsbaumzünsler zu fressen, gut geschützt durch das Gespinst. Der Lindauer Kreisfachberater Bernd Brunner und Martin Lein von der Stadtgärnterei Lindau raten daher von einem frühen Einsatz der chemischen Keule ab.

Landkreis Lindau
Landkreis Lindau ©Landkreis Lindau

Buchsbaumzünsler mechanisch entfernen

Zimmermann empfiehlt grundsätzlich eine mechanische Entfernung der Buchsbaumzünsler. Dies kann entweder händisch oder mithilfe von Hochdruckreinigern erfolgen. Beim Abspritzen der Pflanze müssen die abfallenden Raupen aufgesammelt werden, da sie sonst zur Pflanze zurückkehren. Auch eine fachgerechte Entsorgung der Raupen ist wichtig, um eine Verbreitung des Buchsbaumzünslers zu verhindern.

VOL.AT/Steurer
VOL.AT/Steurer ©VOL.AT/Steurer

Chemische Bekämpfung nur im Notfall

Buchsbaumzünlser sollten nur im äußersten Notfall mit Chemie bekämpft werden. Hier ist die richtige Dosierung und Verwendung ausschlaggebend, um unnötige Schäden an Natur und Mensch zu verhindern, warnt Zimmermann. Bei starkem Befall sollte überlegt werden, einzelne Buchsbäume aufzugeben und durch heimische immergrüne Pflanzen wie Eiben zu ersetzen, um die anderen zu retten.

Tipps der Inatura und Landwirtschaftskammer

Weitere Tipps zum Umgang mit dem Buchsbaumzünsler gibt es bei der Inatura Dornbirn oder bei der Vorarlberger Landwirtschaftskammer. Auch ein gemeinsames Merkblatt zur richtigen Bekämpfung und Entsorgung der Raupen und befallenen Buchsbäume findet man online auf der Webseite der Inatura Dornbirn oder auf VOL.AT. Hier findet sich auch eine Liste der zugelassenen Schädlingsbekämpfungsmittel.

(MRA)

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Der Buchsbaumzünsler ist wieder aktiv
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen