AA

Der Auftakt in die fünfte Jahreszeit rückt näher

Am 11.11. um 11.11 Uhr läutet die Dornbirner Fasnatzunft standesgemäß die fünfte Jahreszeit in Dornbirn ein.
Am 11.11. um 11.11 Uhr läutet die Dornbirner Fasnatzunft standesgemäß die fünfte Jahreszeit in Dornbirn ein. ©cth
Am 11.11. lädt die Dornbirner Fasnatzunft wieder zum fulminanten Faschingsauftakt.
Der Auftakt in die fünfte Jahreszeit rückt näher

Dornbirn. 60 Jahre feiert der Dornbirner Traditionsverein, die bis über die Grenzen bekannte Fasnatzunft Dornbirn heuer und hat sich seit sechs Jahrzehnten der Pflege des „amüsanten“ Brauchtums verschrieben.

Faschingszeit bricht an

Ein fixer Bestandteil seit Beginn, ist natürlich der närrische Auftakt in die „fünfte Jahreszeit“ am 11.11. um 11.11 Uhr. „In den frühen Jahren fiel dieser Brauch zwar noch etwas kleiner aus, mit einer gemeinsamen Feier in einem Gasthaus, doch im Mittelpunkt steht nach wie vor die Freude auf eine ganz besondere Zeit, die wir inzwischen richtig groß mit Einzug am Marktplatz und anschließendem Remmi Demmi im Kulturhaus zelebrieren“, betont Zunftmeisterin Dagmar Fenkart-Kaufmann. Warum dies ausgerechnet am 11.11. passiert, ist unklar. Klar ist jedoch, dass sich dieses eigenwillige Datum im 19. Jahrhundert eingebürgert hat. Viele Historiker und Volkskundler führen dies darauf zurück, dass die Zahl 11 traditionell als die „närrische“ Zahl betrachtet wurde und so dieses Datum für den Start in die Faschingszeit gewählt wurde. Allerdings ist der Tag mehr ein „Weckruf“ für alle Mäschgerle, denn die eigentlichen Faschingsaktivitäten beginnen in der Regel erst nach dem Dreikönigstag, dem 6.1. und enden am Aschermittwoch mit dem Beginn der 40-tägigen Fastenzeit bis Ostern.

Große Party für alle

Der diesjährige „Weckruf“ in Dornbirn dürfte aber besonders lautstark ausfallen – vor allem, weil man ein Jubiläumsjahr feiert und nach der letztjährigen Corona-Pause eine große Sehnsucht nach unbeschwertem Faschingstreiben besteht. „Mit dem Einzug der Schalmeien Kehlegg und dem Fanfarenzug Dornbirn Richtung Rotes Haus, läuten wir den Fasching standesgemäß ein. Danach richtet unser Schnorrawaglar Hugo Nussbaumer ein paar Worte an die Besucher, bevor es mit Pauken und Trompeten Richtung Kulturhaus geht“, so die Zunftmeisterin in Vorfreude. Im Kulturhaus geht es dann nicht minder „leiser“ weiter. Neben der musikalischen Abordnung der Fasnatzunft Dornbirn werden u.a. die Hittisauer Alpenkracher, die Schneggahüsler Frastanz, die Palasttätscher aus Hohenems und die Lumpamusik aus Götzis erwartet. Apropos „erwarten“. „Wir freuen uns unglaublich, dass wir heuer wieder unser Brauchtum pflegen können und zählen schon die Tage bis es endlich losgeht mit ´maschgra´, Narrenabenden, Faschingsumzügen singen, tanzen, lachen – einfach zusammen den Fasching feiern“, so Dagmar Fenkart-Kaufmann abschließend.

Willkommen sind beim Faschingsauftakt alle begeisterten Mäschgerle. Bei der Party im Kulturhaus gilt die 3G-Regel. (cth)

 

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Dornbirn
  • Der Auftakt in die fünfte Jahreszeit rückt näher
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen