Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Der Anime-Wahnsinn bricht in Bregenz aus

Erstmals findet die AniWest in Bregenz statt.
Erstmals findet die AniWest in Bregenz statt. ©Emir T. Uysal
Erstmals findet die „AniWest“ in der Hauptstadt mit vielen neuen Programmpunkten statt.
Impressionen der AniWest 2017

BREGENZ Im neuen Gewand, mit neuem Logo und vieler neuer Ideen geht die AniWest – Westösterreichs größte Anime- Mangaconvention in die zwölfte Runde. Ein buntes Meer an Perücken, schrillen Kostümen und riesigen “Circle”-Linsen … Nein, die AniWest ist kein Vorbote für den Fasching. Die japanische Popkultur wird auch im Ländle gelebt. Dies wird von der VAMC (Vorarlberger Anime und Manga Community) jährlich unter Beweis gestellt. Nach Dornbirn und Bludenz wird nun die Landeshauptstadt Bregenz Veranstaltungsort für die etwas andere Veranstaltung rund um die putzigen Figuren von „One Piece“-Piratenbande, Pikachu und seine Pokémonfreunde oder den gefährlichen Titanen aus „Attack on Titan“.

Vom Wettessen bis Worbla
„Es wird wieder einiges zu entdecken geben, Liveshows, Gewinnspiele, Games und vieles mehr“, freut sich VAMC-Obmann Alexander Wulst. Während auf der Bühne Manga-Lesungen, Wettessen, Animequiz oder der berühmte Cosplaywettbewerb stattfinden, können Besucher sich bei Workshops „Japanisch für Anfänger“, über das Reisen in Japan, Zeichnen am Tablett oder PhotoShop-Kurse für Anfänger informieren. Wie Cosplays funktionieren oder was „Worbla“ genau ist, werden in weiteren Schulungen erklärt, dafür ist auch Maskenbildnerin Lynn Noir vor Ort. Weitere Wettstreite werden beim „Yu-Gi-Oh!“-Turnier, „Go“ oder beim Zeichenwettbewerb ausgetragen. Beim Maid-Café können weitere Preise aus Japan gewonnen werden. Daneben wird die Turnhalle zur “Shopping-Meile”: Bei “Seetroll” aus Friedrichshafen und Konstanz, “Heldenschmiede” aus Kempten sowie “City Comics” aus Leipzig können passende Accessoires, Merchandise oder Andenken gekauft werden. ETU

 

AniWest 2018: Samstag, 18. August, 10 bis 21 Uhr; 
Infos und Anmeldung: aniwest.vamc.at

Reservierung und Voranmeldung, die bis 16.08.2018 um 23:59 Uhr (Anmeldeschluss) erfolgt sind, sichern einen vergünstigten Preis. Bitte gebt eure Bestätigung (Ausdruck) an der Tageskasse ab. Zum Voranmelden scheibt eine E-Mail an tickets@vamc.at. Gebt dabei euren Vor- und Nachnamen sowie eure Alterskategorie an. Ihr bezahlt dann an der Tageskasse den ermäßigten Preis:

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Bregenz
  • Der Anime-Wahnsinn bricht in Bregenz aus
  • Kommentare
    Kommentar melden
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen