Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Der alte ist der neue Kunstrasen in Hard

©Luggi Knobel
Die Aufbauarbeiten für den 3. Forstner-Seehallencup 2016 in der Sporthalle in Hard sind abgeschlossen und brachten kurz Probleme. 2017 kommt ein neuer Kunstrasen-Belag.
Kunstrasen ziert die Halle in Hard
Seehallencup ausgelost

Nach der Premiere im Vorjahr wird die dritte Auflage vom Max Forstner Seehallencup in Hard wieder auf Kunstrasen gespielt. Zum Jahreswechsel haben freiwillige Helfer vom Traditionsklub aus der Bodenseegemeinde den künstlichen Rasen über das Hallenparkett gelegt, wo größtenteils eigentlich nur der HLA-Serienmeister HC Hard ihre Heimspiele absolviert. Die Aufbauarbeiten brachten ein kurzes Problem. Bei der Lieferung von der deutschen Firma bos.sport.de war eine falsche Rolle dabei. Erst am nächsten Tag konnte die Spielfläche fertig verlegt werden, da die richtige Rolle aus Augsburg mit Verspätung in Hard eintraf. Schwerstarbeit war dennoch angesagt, denn die elf Rollen mit jeweils einer Länge von 22 und vier Metern Breite wollte genau angepasst werden. Das Gewicht einer Rolle beträgt 350 Kilogramm. Über die gesamte Spielfläche wurden schließlich noch rund zehn Kubikmeter Granulat und Quarzsand eingewalzt. Jetzt ist alles startklar und die Extra-Anfertigung für das Harder Turnier, mit einem Ausmaß von 42 x 22 m, erstrahlt in Hellgrün und wird wieder tollen Hallenfußball bieten.

2017 neuer Kunstrasen Belag
Im kommenden Jahr wird der Max Forstner Seehallencup einen neuen Kunstrasen-Belag erhalten. Die modernste Generation am künstlichen Rasen, wo bei den deutschen Top-Hallenturnierserien zum Einsatz kommt, soll dann in Hard für noch mehr Sicherheit zwecks Verletzungen sorgen.

Extra Bier
Ein Highlight beim Turnier wird das Extra-Bier darstellen. Rund 4000 (!) Bier- Flaschen (0.3 Liter) wurden von Sponsor Bierbrauerei Fohrenburg mit einem Extra-Etikett vom Seehallencup hergestellt und beim Turnier verkauft.

Sportartikel Messe
Während allen Turniertagen wird die Firma Sport Kuster im Foyer der Sporthalle am See in Hard einen großen Umfang an verschiedensten Sportartikel zum Verkauf anbieten.
Schon am Samstag (2. Jänner) beginnen die ersten Spiele des Forstner Seehallencups 2016 – der Nachwuchs macht den Anfang. Mit 200 teilnehmenden Mannschaften im Kinder- und Jugendfußball verzeichnet man im Nachwuchsbereich einen neuen Nennungsrekord. Viele ausländische Klubs aus der Schweiz und auch aus Deutschland werden sich mit den heimischen Vereinen duellieren. Ab dem 6. Jänner (18 Uhr) sind dann die 30 1b-Mannschaften im Einsatz, der Hauptbewerb (40 Mannschaften) wird am 10. Jänner angepfiffen.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg Sport
  • Hard
  • Der alte ist der neue Kunstrasen in Hard
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen