AA

Der 20-Sekunden-iPhone-Hack

©VMH/Bernd Hofmeister
Zwei Hacker haben es im Rahmen eines Wettbewerbs geschafft, das komplette SMS-Archiv eines fremden iPhones auszulesen.

Auf dem internationalen Hackerwettbewerb “Pwn2Own” in Vancouver zeigten die beiden IT-Cracks Vincenzo Iozzo und Ralf-Philipp Weinmann, wie schnell man ein iPhone knacken kann. Die beiden nutzten eine Sicherheitslücke im Safari Mobile aus.

Sie wendeten zwar ungefähr 2 Wochen Vorbereitungszeit für ihre Vorführung beim Wettbewerb auf, konnten aber vergleichsweise einfach SMS aus einem fremden iPhone auslesen und sogar gelöschte Nachrichten wieder herstellen. Mit etwas mehr Aufwand wäre es, laut den beiden Hackern, möglich gewesen, die Attacke für den Eigentümer des iPhones völlig unerkennbar durchzuführen, berichtet “20min.ch”.

Für ihren erfolgreichen Hack wurden die IT-Cracks mit einem Preisgeld von 15.000 Dollar ausgezeichnet. Software-Hersteller weltweit verfolgen den Wettbewerb mit großem Interesse, um die entdeckten Schwachstellen in ihren Produkten effizient beheben zu können.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Technik News
  • Der 20-Sekunden-iPhone-Hack
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen