AA

Dem Nikolaus ein Ohrenschmaus

Lebhafter Nikolausnachmittag im Haus der Begegnung
Lebhafter Nikolausnachmittag im Haus der Begegnung ©Henning Heilmann
Etwa 200 Gäste auf dem Nikolausnachmittag der Jungmusik im Haus der Begegnung
Nikolausnachmittag der Jungmusik Frastanz

FRASTANZ Der Nikolausnachmittag begann natürlich auch heuer mit der „Minimusik“ des Musikvereins, die „Bald ist Nikolausabend da“ spielte. Im Anschluss begann die Jungmusik Frastanz unter musikalischer Leitung von Julia Erath ihr fast zweistündiges Konzert. Dabei durfte natürlich „Feliz Navidad“ ebenso wenig fehlen wie „White Christmas“ und mit „Let it snow“ sangen die Kinder den Schnee für Weihnachten herbei.

Nikolaus zu Besuch

„Die Tage sind verronnen, schon hat wieder der Advent begonnen“, waren die Worte des Nikolaus, der zur Überraschung der Kinder ins Haus der Begegnung herbeieilte. Gemeinsam mit Knecht Ruprecht war er vom filigranen Spiel der Kinder sehr begeistert. So wurden an alle brav musizierenden Kinder die begehrten Nikolaussäckchen verteilt. Auch der Nikolaus wurde von der Jungmusik mit einem Weihnachtspunsch beschenkt.

Aktive Jungmusik

Jugendreferentin Sandra Pfister blickte zurück auf die Anfänge der Nikolausfeier im Musikheim, welches schon bald zu klein wurde, um alle Gäste aufzunehmen. Daher richtete sie Dank an die Pfarre Frastanz für die Bereitstellung des Haus der Begegnung. Derzeit spielen in der Jungmusik Frastanz unter der Leitung von Julia Erath 45 Kinder. Zusätzlich gibt es die Minimusik für die jüngsten Mitglieder, in der sechs Kinder spielen. Die musikalische Leitung der „Minis“ teilen sich derzeit Veronika Merz und David Müller. Obmann Johannes Decker bedankte sich bei allen Jungmusikanten und ihrer musikalischen Leitung. HE

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Frastanz
  • Dem Nikolaus ein Ohrenschmaus
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen