AA

Dem Diensthund eine Knacker !

"Faß' den Dieb!": Wie der Wiener Polizeihund "Zan" wahrlich ganze Arbeit geleistet hat.

Die Nacht auf Montag ist offenbar keine gute für Einbrecher in Wien gewesen: Zwei Gauner versuchten in Favoriten und in Mariahilf ihr Glück, beide scheiterten an der Polizei. Die Täter kamen nicht einmal dazu, sich Beute zu holen.

In einem Gasthaus in der Senefeldergasse in Favoriten rief gegen 22.45 Uhr ein Alarm die Exekutive auf den Plan. Dort fand sie eine eingeschlagene Scheibe und eine Person im Inneren der Gaststätte. Die Eingangstür wurde geöffnet, das Gasthaus durchsucht – zunächst ohne Erfolg.

Erst Diensthund “Zan” stöberte schließlich den 22jährigen Markus L. aus Donaustadt in einem Luftschacht auf. Offenbar dürfte es sich um eine Geldbeschaffungsaktion zur Finanzierung der Drogensucht gehandelt haben. Laut Exekutive wurden bei dem Festgenommenen 0,5 Gramm Heroin gefunden.

Nur wenige Stunden später – gegen 4 Uhr – “störte” die Polizei in der Haydngasse in Mariahilf den 52jährigen Alois T. aus Fünfhaus bei seinen “Geschäften”. Wegen eines Einbruchs in eine Glaserei alarmiert, sahen die Beamten einen Mann von der Firma weglaufen. In der Webgasse wurde der Verdächtige schließlich gestellt.

Alois T. hatte zwei Schraubenzieher bei sich und gab bei der Befragung laut Polizei zu, dass er sich einen “größeren Geldbetrag” in der Glaserei erhofft hatte. Im Türrahmen des Unternehmens steckte noch ein Schraubenzieher, ein Abdeckblech des Schlosses war bereits entfernt. (27.9.99)

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Wien Aktuell
  • Dem Diensthund eine Knacker !
  • Kommentare
    Die Kommentarfunktion ist für diesen Artikel deaktiviert.