Decke geriet in Brand - Pflegeheimbewohner tot

Tragischer Vorfall in Bludenzer Pflegeheim
Tragischer Vorfall in Bludenzer Pflegeheim ©Bernd Hofmeister
Ein 60-jähriger Bewohner eines Pflegeheims in Bludenz könnte am Freitag aufgrund einer brennenden Zigarette ums Leben gekommen sein.

Ein 61-jähriger Rollstuhlfahrer ist am Freitag nach einem noch ungeklärtem Brand in einem Sozialzentrum in Bludenz an seinen Verletzungen gestorben. Wie die Polizei Vorarlberg per Aussendung berichtete, wurden kurz vor 13.00 Uhr Feuerwehr und Notarzt wegen einer brennenden Person auf einem Balkon alarmiert. Nach derzeitigem Ermittlungstand soll der Bewohner zuvor geraucht haben und dabei könnten Textilien oder Teile des Rollstuhls in Brand geraten sein.

Vorerst keine Hinweise auf Fremdverschulden

Beim Eintreffen der Polizeistreife war der in einem Rollstuhl sitzende Bewohner auf dem Balkon bereits von Ersthelfern gelöscht worden. Die Ermittlungen durch die Polizei Bludenz und dem Landeskriminalamt Vorarlberg ergaben vorerst zwar keine Hinweise auf Fremdverschulden, zur Klärung der genauen Todesursache wurde von der Staatsanwaltschaft Feldkirch aber eine Obduktion angeordnet.

(APA)

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Bludenz
  • Decke geriet in Brand - Pflegeheimbewohner tot
  • Kommentare
    Die Kommentarfunktion ist für diesen Artikel deaktiviert.