AA

Das Wunder der Wertschätzung

Referent Dr. Reinhard Haller
Referent Dr. Reinhard Haller ©Natter
Der Alten- und Krankenpflegeverein Mellau hatte zum Vortrag „Das Wunder der Wertschätzung“ in den neuen Dorfsaal eingeladen.
Vortrag "Das Wunde der Wertschätzung"

Mellau. Welch großes Interesse das Vortrags- Thema bei der Bevölkerung weckte zeigte der enorme Besucheransturm, der Saal war bis auf den letzten Platz gefüllt und Schriftführer Herbert Hager begrüßte neben Dr. Reinhard Haller als Referenten die zahlreich erschienen Zuhörer aufs herzlichste.

Besucheransturm

Als gebürtiger Mellauer hielt Dr. Reinhard Haller seinen Benefiz-Vortrag zu Gunsten des Alten- und Krankenpflegevereins Mellau. Er machte darauf aufmerksam, dass die Digitalisierung der Welt schnell voranschreite, die Digitalisierung der Emotionen aber nie funktionieren wird. Oder, dass Selbstwert bei Kindern nur durch Wertschätzung entstehen kann, da zählen die drei Z – Zuwendung, Zärtlichkeit und Zeit, aber auch Forderungen können eine Art der -Wertschätzung sein. Der einstündige Vortrag endete mit einem riesen Applaus und der Vereineobmann Otmar Natter richtete Dankesworte an Dr. Reinhard Haller und an die ca. 350 Zuhörer. Ein besonderer Dank wurde für die vielen, freiwilligen Spenden ausgesprochen, welche der Vereinsobmann als große Wertschätzung für ihre ehrenamtliche Tätigkeit zum Wohle der Patienten entgegennahm.

Anschließend gab es im Foyer des neuen Dorfsaals noch einen kleinen Umtrunk bei dem über Gedanken von Dr. Reinhard Haller, wie z.B., „Kann das Fehlen echter Wertschätzung Ursache von geistiger und körperlicher Erkrankung sein?“ diskutiert und nachgedacht. Mit dabei waren unter anderen Dekan Georg Willam, Bürgermeister Tobias Bischofberger, Gemeindeärztin Dr. Heidi Kaufmann und ihr Vorgänger Dr. Ambros Nußbaumer mit Gattin Veronika, Vizebürgermeister Daniel Broger und Wilfried Erath Obmann Krankenpflegevereins Schoppernau.

 

 

 

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Gemeinde
  • Das Wunder der Wertschätzung
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen