Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Das waren die EYOF 2015 in Vorarlberg und Liechtenstein

Österreich liegt im Medaillenspiegel auf Platz drei.
Österreich liegt im Medaillenspiegel auf Platz drei. ©Screenshot/Youtube
Schruns. Mit einem Festakt in Schruns sind die Europäischen Jugendwinterspiele in Österreich und Liechtenstein (EYOF) am Freitagabend zu Ende gegangen. Vorarlberg kann sich als würdiger und stolzer Gastgeber bezeichnen.
Die EYOF-Multimediawall
Abschlussfeier in Schruns
EYOF-News zum Nachlesen

Die sportliche Bilanz kann sich sehen lassen. Österreich erkämpfte sich 13 Medaillen und gehört damit zu den erfolgreichsten Nationen der EYOF. Auch die Vorarlberger Nachwuchstalente waren sehr erfolgreich und holten drei Medaillen in Einzelbewerben und eine Goldmedaille im Teambewerb der Alpinen. Die Organisatoren sprachen in ihrer Bilanz von einem vollen Erfolg. Nur positive Rückmeldungen und das Budget wurde eingehalten, so das Fazit.

 

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Sport VOL.AT
  • Das waren die EYOF 2015 in Vorarlberg und Liechtenstein
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen