Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Das Topspiel steigt in der Lustenauer Rheinhalle

©Stiplovsek
Mit Meister Asiago kommt eine italienische Profimannschaft zum EHC Lustenau.

Knapp 45 Stunden nach dem 5:1 Erfolg gegen Tabellenschlusslicht Fassa kommt am Samstag Abend die nächste Mannschaft aus Italien in die Rheinhalle.  Mit dem HC Asiago wartet dabei ein großer Prüfstein und ein direkter Konkurrent um die Top-Vier-Platzierungen auf die Cracks des EHC Alge Elastic Lustenau. Spielbeginn in der Rheinhalle ist um 17.30 Uhr.

Mit einem Erfolgserlebnis gehen die Lustenauer heute in das so wichtige Spiel gegen Asiago Hockey. Die Venetier rangieren in der Tabelle der Alps Hockey League mit 66 Punkten auf dem sechsten Tabellenrang. Im Gegensatz zu Lustenau haben sie jedoch zwei Spiele weniger ausgetragen. Somit sind sie ein direkter Konkurrent um die heiß begehrten oberen vier Tabellenplätze. Am vergangenen Donnerstag mussten die Italiener in ihren Ambitionen einen Rückschlag hinnehmen, verloren sie doch zu Hause gegen Salzburg – ebenfalls ein direkter Konkurrent um die Top-4 Ränge – mit 6:7 und ließen somit wichtige Punkte liegen.

Im ersten Aufeinandertreffen der beiden Teams musste sich Lustenau in Asiago knapp mit 3:4 geschlagen geben. Trotz dieser knappen Niederlage waren die Cracks des EHC Alge Elastic Lustenau über weite Strecken das bessere Team auf dem Eis und drängten vor allem im letzten Spielabschnitt auf den Ausgleich. Dies untermauert auch das Torschußverhältnis, welches mit 11:4 für Lustenau eine deutliche Sprache spricht. Für diese Niederlage möchten sich die Lustenauer am Samstag Abend revanchieren und wichtige drei Punkte in der Tabelle anschreiben.

Dazu bedarf es einer geschlossenen Teamleistung, basierend auf einen stark agierenden Torhüter Mathieu Corbeil über eine kompromisslos spielende Verteidigung sowie Stürmer, die ihre Möglichkeiten in der Offensive verwerten. Bei diesem Spiel genießen die Einwohner/innen der Gemeinde Hard freien Eintritt und erhalten zusätzlich ein gratis Getränk. Alle Infos gibt es auf der Homepage der Lustenauer unter www.ehc-lustenau.at.

Einsatz von D’Alvise und Grabher-Meier fraglich

Ein großes Fragezeichen steht hinter dem Einsatz der beiden Leistungsträgern Chris D’Alvise und Martin Grabher-Meier. Beide laborieren weiterhin an Verletzungen. D’Alvise musste gegen Fassa bereits nach dem ersten Drittel seinen Auftritt beenden. Erst am Spieltag wird sich der Einsatz dieser beiden Top-Spieler entscheiden.

 

EHC Alge Elastic Lustenau : Asiago Hockey

Samstag, 16. Februar 2019, 17.30 Uhr, Rheinhalle Lustenau

Schiedsrichter: Leopold Durchner, Simone Lega, Konrad Legat, Stefano Terragni

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg Sport
  • Lustenau
  • Das Topspiel steigt in der Lustenauer Rheinhalle
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen