AA

Das Schwarze in der Kammgarn...

Simon Frick, Lucas Dietrich und Alfred Vogel gastieren in der Kammgarn.
Simon Frick, Lucas Dietrich und Alfred Vogel gastieren in der Kammgarn. ©Veranstalter

Am Freitag, den 17. Februar ist ab 20.30 Uhr “das Schwarze” in der Kulturwerkstatt Kammgarn zu Gast.

Mit Blues in den Adern und urbaner Inspiration im Bauch, tragen die Musiker die „Roots“ ins 21. Jahrhundert. Hip und futuristisch hört sich das an, bleibt vom Duktus her jedoch purer Blues. „Le Noir“, das Schwarze, nennt sich die experimentierfreudige Truppe, die ihren Sound als rein logischen Nachkommen einer Paarung von Ursprung und Gegenwart betrachtet. Elektro, Noise und Metal sind Teil dieses düsteren Neugeborenen, der im Unterleib groovt, im Rumpf brodelt und aus voller Kehle schreit. Archaisch und innig zugleich, wenn lautes Klagen leisem Winseln weicht, oder auf den Konflikt Harmonie folgt. Ein berauschendes Gebräu! Verursacht lustvolles Leiden, kann zum Tanzen anstacheln und im nächsten Moment die Apokalypse verkünden.

Die Interpreten:
Simon Frick, Wien – e-violin/ electronics
Lucas Dietrich, Berlin – bass, electric-bass, effects
Alfred Vogel, Bezau – drums, percussion, samples

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Hard
  • Das Schwarze in der Kammgarn...
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen