AA

Das sagt Bernhard Grissmann zur letzten Saison

©Luggi Knobel
Der sportliche Leiter der Feldkircher Handball-Herrenmannschaft Bernhard Grissmann blickt nochmal auf die abgelaufene Saison und zieht Fazit über Liga, Kader und Trainer.

Außerdem gibt er einen kurzen Einblick über die nächste Saison der Montfortstädter:

Die letzte Saison war geprägt von vielen Tiefen, jedoch gab es sehr viele positive Entwicklungen. Speziell herausheben möchte ich den Derbysieg gegen den HC Hohenems wo die junge Mannschaft gezeigt hat, was wirklich in ihr steckt. Auch Lars Springhetti hat sich super in die Mannschaft integriert und junge Spieler wie Jakob Appelt haben eine deutliche Leistungsentwicklung gemacht; und auch Thomas Erlacher hat sich in der Abwehr und im Angriff zu einem echten Leistungsträger entwickelt. Wenn man die nur kurze Vorbereitungsphase sowie die vielen Abgänge von Leistungsträgern zu Beginn der Saison bedenkt muss man vom neuen Trainer Zoltan Balogh dennoch den Hut ziehen. Die starke Rückrunde spricht Bände und dass die Mannschaft Zeit braucht war klar. Jan Edthoferhat sich im Gegensatz zu Lars Springhetti leider nie so wirklich zurecht gefunden was aber auch mit seinem Beruf zusammenhängt. Ein grosser Dank gilt natürlich auch den Herren 2-Spielern Philipp FranzManuel BrunnerAlex Hintringer und Burki Veit die nicht nur im Eins ausgeholfen haben und so einen wichtigen Beitrag zum Klassenerhalt leisteten, sondern dadurch auch privat zurückschraubten. Deshalb gilt mein Dank auch den Freundinnen und Frauen dieser Spieler; und last but not least Herren 2 Trainer Stefan Deuschle, da er diesen Einsätzen zugestimmt hat obwohl auch die Herren 2 gewisse Ziele hatten. Das alles spricht für den Zusammenhalt im Verein, jedoch ist auch klar, dass in der kommenden Saison die Jungen vermehrt Verantwortung zu übernehmen haben. Wir sind dran gezielt nach Verstärkungen für die kommende Saison zu suchen, jedoch liegt der Fokus auf den vereinseigenen Spielern, von denen jeder noch mehr geben muss wie bisher. Auch das zukünftige U18 wird in den Trainingsbetrieb von Herren 1 und Herren 2 eingebaut mit dem Ziel, diese Nachwuchsspieler früher oder später in der Kampfmannschaft zu sehen.

Es liegt noch viel Arbeit vor uns, aber wir wollen die kommende Saison, für die beinahe alle Spieler zugesagt haben, von Anfang an konzentrierter angehen. Darum bin ich auch froh dass ich mit Mario Pavlovic Verstärkung an meiner Seite habe, der sich vermehrt um das Sponsoring kümmert. Wir möchten hier einen Schritt vorwärts kommen, mit Mario denke ich sind wir auf einem guten Weg dorthin. Schauen wir wie sich die Mannschaft in der kommenden Saison präsentiert, ich bin auf alle Fälle sehr optimistisch.

 

Zu guter Letzt noch ein Danke auch an Claudia Hutter, die sich immer um die Wehwechen der Spieler kümmert, an Dietmar Simmerle für den Hallensprecher und an alle Zuschauer- und Zuschauerinnen rund um Leni Madlener, die speziell in den letzten Wochen die Mannschaft tatkräftig von der Tribüne heraus unterstützt haben!

Wir zählen auch in der kommenden Saison auf euch!

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg Sport
  • Feldkirch
  • Das sagt Bernhard Grissmann zur letzten Saison
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen