AA

DAÖ wird zu Team HC Strache

HC Strache tritt am Freitag ab 10 Uhr vor die Presse.
HC Strache tritt am Freitag ab 10 Uhr vor die Presse. ©APA
Ziemlich genau ein Jahr nach Ausbruch der Ibiza-Affäre wurde der Hauptdarsteller des Ibiza-Videos, Heinz-Christian Strache, wieder Chef einer Partei.

Er übernahm von DAÖ-Obmann Karl Baron die aus der FPÖ entstandene Bewegung, die sich nun in "Team HC Strache, Allianz für Österreich" umbenennt. "Konkurrenz belebt immer", so Strache, der das Team als "neue, moderne Bewegung" bezeichnete.

Historischer Tag

Baron sprach von einem "historischen Tag", freilich nicht wegen Ibiza, sondern wegen des 65-jährigen Jubiläums der Unterzeichnung des Österreichischen Staatsvertrags. Er nahm auch Bezug auf Kunst- und Kulturstaatssekretärin Ulrike Lunacek (Grüne), die heute ihren Rücktritt bekannt gab. "Ulrike Lunacek geht, HC Strache kommt."

Die Allianz war Ende 2019 von drei abtrünnigen Wiener FPÖ-Landtagsmandataren gegründet worden.

Ex-FPÖ-Abgeordneter Höbart wechselt zu Strache

Wie auf der Pressekonferenz bekannt wurde, ist der ehemalige FPÖ-Nationalratsabgeordnete Christian Höbart zum "Team HC Strache, Allianz für Österreich" übergelaufen. Die Reaktion aus den Reihen der FPÖ ließ nicht lange auf sich wartn:

"Mit der Unterstützung für die Liste Strache ist die Mitgliedschaft von Christian Höbart in der Freiheitlichen Partei automatisch verwirkt. Er ist damit kein Mitglied der FPÖ mehr", informiert FPÖ-Landespartei- und Klubobmann im niederösterreichischen Landtag, Udo Landbauer.

"Nachdem Christian Höbart in der Freiheitlichen Partei kein Nationalratsmandat mehr erreicht hat, versucht er sein Glück nun woanders. Wir Freiheitliche arbeiten unbeirrt weiter für die Menschen in unserem Land und werden uns nicht weiter mit beleidigten Ex-Mandataren herumschlagen."

(APA)

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Österreich
  • DAÖ wird zu Team HC Strache
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen