AA

Das Pfingstturnier in Dalaas entlockte den Hobbyspielern einiges an Können

Dalaas - Mit 17 teilnehmenden Mannschaften erzielte der Fußballclub Klostertal beim diesjährigen Pfingstturnier einen Teilnehmerrekord. Aufgrund der vielen teilnehmenden Mannschaften wurde in zwei sechser Gruppen und einer fünfer Gruppe gespielt. Die Vorrundenspiele begannen aufgrund der hohen Teilnehmerzahl am Samstagnachmittag.

Bereits bei diesen Spielen wurde den Zuschauern einiges an spielerischem Können gezeigt. Die Mannschaften aus ganz Vorarlberg und aus der Schweiz schenkten sich nichts und der Drang nach dem Aufstieg in die Finalspiele war deutlich zu spüren. Der Freizeitverein 79 war mit zwei Mannschaften angereist. Bereits zum vierten Mal sind sie im Klostertal mit dabei. „Die Organisation, die Freundlichkeit, die Stimmung und die Kameradschaft sind die Punkte warum wir den weiten Weg nach Dalaas auf uns nehmen“, sind sich die Hobbyspieler aus Winterthur einig.

Kindergartenturnier

Nach den Vorrundenspielen am Sonntag zeigten traditionell die Kindergartenkinder aus Inner- und Außerbraz und Dalaas ihr Können. Nach dem Kindergartenturnier gingen alle begeisterten Nachwuchsfußballer mit einer Medaille und einem Naschsack als Sieger vom Platz. „Aus diesen Kindergartenspielen gehen jedes Jahr einige Nachwuchsspieler hervor. Diese treten dann dem Verein bei und verstärken die U8-Mannschaft“, betont Obmann Wilfried Schuler die Wichtigkeit dieser Spiele.

Finalspiele

Bei den anschließenden Finalspielen wurden den Fans schnelle Spiele geboten. Dabei gab es auch manche Zweikämpfe und tolle Tormannaktionen zu bestaunen. Die Halbfinalbegegnungen Jägermeister gegen Brasil 2 (0:1) und GH Rössle gegen Ersatzbankwärmer (4:5) boten schon eindrucksvolle Aktionen. Das kleine Finale gewannen die Jägermeister mit einem deutlichen 3:1 Sieg. Das Finale blieb bis zum Schluss spannend. Die Spieler Brasil 2 und Ersatzbankwärmer standen sich gegenüber. Das dynamische Spiel erforderte noch einmal voller Einsatz und volle Konzentration bei den Spielern. Beim Schlusspfiff stand es 0:0 und die Spieler mussten sich beim Elfmeterschießen messen. Auch dieses Elfmeterschießen blieb spannend. Schlussendlich durften sich die Spieler der Mannschaft Brasil 2 von den Fans feiern lassen. Die tolle Stimmung riss nicht ab und wurde am Abend mit der Gruppe Jürgen und Bernd ausgedehnt.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Dalaas
  • Das Pfingstturnier in Dalaas entlockte den Hobbyspielern einiges an Können
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen