Das mysteriöse "Deichhörnchen" - Google beantwortet Anfrage per Brief

Das Google "Offline Team" beantwortet Suchanfragen analog.
Das Google "Offline Team" beantwortet Suchanfragen analog. ©AP
Timm und Michael Wiethe wollten das Geheimnis um das "Deichhörnchen" lüften und fragten beim Internetgiganten Google nach - mit einer handschriftlichen Suchanfrage per Fax. Google bewies Humor und antwortete.

Wie das deutsche Newsportal focus.de berichtete, verbrachten Vater und Sohn Wiethe ihren Sommer in einem Camp bei Otterndorf in Niedersachsen. Da sie in ihrem Ferienlager keinen Internet-Anschluss hatten, schrieben sie an Google einen Brief und baten um Informationen und Fotos zum “Deichhörnchen”.

Google antwortet analog

Geschichten über das mysteriöse “Deichhörnchen” machten bereits seit knapp 50 Jahren die Runde im Camp. Die kleinen Tiere “sind bissig. Und so ein Biss von einem Deichhörnchen ist ganz schön gefährlich”, erzählte Michael Wiethe focus. Aber gibt es das Deichhörnchen tatsächlich?

Google antwortete wenige Tage später – ebenfalls analog mit einem Brief. Das “Offline Team” fügte sogar die Werbung ein.

(red)

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Kurioses
  • Das mysteriöse "Deichhörnchen" - Google beantwortet Anfrage per Brief
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen