AA

Das mit Abstand schwerste Auswärtsspiel der Saison

©Paulitsch
Das ersatzgeschwächte Team von HC BW Feldkirch trifft auf Rekordmeister Hypo Niederösterreich

Am Samstag den 13. Februar um 16 Uhr steht für die Damen des HC Sparkasse BW Feldkirch das wohl schwerste Auswärtsspiel der Saison bei Rekordmeister Hypo Niederösterreich an.

Nach zwei intensiven Vorbereitungswochen geht es für die Montfortstädterinnen am Samstag in die Südstadt. Personell muss Trainer Christoph Bobzin weiterhin auf Laura Seipelt-Fasching (Splitterbruch im Daumen) und Anika Lunardon (Verdacht auf Herzmuskelentzündung) verzichten. Auch die Bosnierin Alex Pericevic steht dem Team aufgrund ihres Visumsablaufs nicht mehr zur Verfügung. Nachdem die Neuzugänge Anna Moosbrugger und Monika Haller bereits gegen Stockerau ihr Debüt im Feldkirch Dress gegeben haben, ist der Einsatz von Julia Bohle weiterhin noch unklar. Bobzin ist dennoch optimistisch: „Wir freuen uns auf das Rückspiel gegen Hypo. Wir ziehen uns das Positive aus dem Hinspiel und brennen darauf die Fehler im Hinspiel zu minimieren. Wir haben drei intensive Trainingswochen hinter uns. Es wird ein hoffentlich spannendes und temporeiches Spiel.“

Der Link zur aktuellen Tabelle:

https://www.oehb.at/de/bewerbe/frauenbewerbe/nul-OoeHB-WHA

Eckdaten zum Spiel:

13.02.2021 16:00 Uhr
Hypo Niederösterreich vs. HC Sparkasse BW Feldkirch
BSFZ Südstadt  

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg Sport
  • Feldkirch
  • Das mit Abstand schwerste Auswärtsspiel der Saison
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen