Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Das liebe Geld: Finanzierungsmöglichkeiten für (Jugend)Projekte

Verschiedene Unterstützungsmöglichkeiten für Projekte von und mit Jugendlichen werden am 15. November 2018 im Rathaus Feldkirch vorgestellt.
Verschiedene Unterstützungsmöglichkeiten für Projekte von und mit Jugendlichen werden am 15. November 2018 im Rathaus Feldkirch vorgestellt. ©unsplash
Infoabend am 15. November 2018 im Rathaus Feldkirch

An diesem Infoabend werden kompakte Informationen zu Unterstützungsmöglichkeiten für Projekte von und mit Jugendlichen vermittelt. Von der Unterstützung für kleine lokale Initiativen über die EU-Förderung bis zur Kofinanzierung für grenzüberschreitende Kooperationsprojekte im Jugendbereich werden anhand von Beispielen Finanzierungsmöglichkeiten vorgestellt. Wer schon eine Projektidee mitbringt, erhält Unterstützung beim Entwickeln und Konkretisieren.

Der Infoabend wird im Rahmen der Veranstaltungsreihe am.puls angeboten und ist ein Kooperationsprojekt des aha Vorarlberg mit dem aha Liechtenstein.

Infoabend „Das liebe Geld: Finanzierungsmöglichkeiten für (Jugend)Projekte“
Termin: Donnerstag, 15. November 2018, 18.30 bis 20.30 Uhr
Ort: Rathaus Feldkirch, Schmiedgasse 5, 4. Stock
ReferentInnen: Veronika Drexel, aha Vorarlberg und Virginie Meusburger-Cavassino, aha Liechtenstein
Anmeldung: ampuls@koje.at, Tel 05574-45 838 oder veronika.drexel@aha.or.at

 

aha – Jugendinformationszentrum Vorarlberg
Bregenz, Dornbirn, Bludenz
aha@aha.or.at, www.aha.or.at
www.facebook.com/aha.Jugendinfo

 

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Bludenz
  • Das liebe Geld: Finanzierungsmöglichkeiten für (Jugend)Projekte
  • Kommentare
    Kommentar melden
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen